Fr., 05.05.2017

Fußball: Kreisliga A Steinfurt Schwarz-Weiße geloben vor Heimspiel gegen Nordwalde Besserung

Kevin Homölle (l.) könnte gegen Nordwalde ganz vorne spielen.

Kevin Homölle (l.) könnte gegen Nordwalde ganz vorne spielen. Foto: Thomas Strack

Ochtrup - 

Gegen Nordwaldes Reserve setzte es für den FC Schwarz-Weiß Weiner eine deutliche 1:4-Niederlage. Das lässt für den Vergleich mit der Nordwalder Erstvertretung auf nichts Gutes hoffen. Doch Trainer Florian Dudek glaubt an seine Mannschaft.

Von Marc Brenzel

Zuletzt schwächelte der FC SW Weiner im Abstiegskampf ein wenig, was die jüngste 1:4-Pleite gegen die Nordwalder Reserve dokumentiert. Am Sonntag geht es gegen die Erstvertretung des FCN zur Sache.

Weiners Michael Möllers muss arbeiten und hinterlässt auf der „Neun“ eine Lücke, die Kevin Homölle füllen könnte. Auf dieser Position sieht Gäste-Trainer Matthias Kappelhoff bei seiner Mannschaft keine Handlungsbedarf. Michael Dömer macht als echte Spitze seiner Sache mehr als gut. Angetan ist Kappelhoff auch von Thomas Laumann, der in der Viererkette alle Positionen bekleiden kann.

„Wir dürfen uns nicht wieder so präsentieren wie am vergangenen Wochenende gegen Nordwalde II. Da haben wir einfach die Grundtugenden vermissen lassen. Aber am Dienstag war das Training wieder gut. Das lässt mich hoffen, dass die Jungs begriffen haben, worum es geht“, so SW-Trainer Florian Dudek.

„Weiner ist einer der Konkurrenten unserer Zweiten im Abstiegskampf. Daher wäre ein Auswärtssieg doppelt schön für den Verein“, weiß Kappelhoff um die Bedeutung der Partie.

►  Anstoß: Sonntag: 15 Uhr, Weiner-Sparkassenpark, Ochtrup.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4813261?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F