Fußball: Kreisliga A Steinfurt
Unterhaltsamer Fußball-Nachmittag in Ochtrup

Ochtrup -

Mit einem 1:1 gegen den 1. FC Nordwalde hat sich der SC Arminia Ochtrup in die Sommerpause verabschiedet. In einem unterhaltsamen Spiel hatte Michael Ransmann die Hausherren in Führung gebracht, ehe Julian Godt für die Gäste den Ausgleich besorgte. Einen besonderen Moment hatte SCA-Keeper Robin Neumann.

Sonntag, 21.05.2017, 14:22 Uhr aktualisiert: 22.05.2017, 12:26 Uhr
Ochtrups Micael Carvalho (M.) muss sich gegen Michael Dömer und Bernd Weßeling behaupten.
Ochtrups Micael Carvalho (M.) muss sich gegen Michael Dömer und Bernd Weßeling behaupten. Foto: Angelika Hoof

Zu seinem letzten Meisterschaftsspiel der Saison begrüßte der SC Arminia Och­trup am Samstag den 1. FC Nordwalde. Bei einem Sonne-Wolken-Mix bescherten die beiden personell angeschlagenen Mannschaften den Zuschauern einen unterhaltsamen Nachmittag und trennten sich am Ende mit einem leistungsgerechten 1:1.

„Aufgrund der vielen Möglichkeiten in der zweiten Halbzeit hätten wir die Partie eigentlich noch gewinnen können. Trotzdem sind wir zufrieden“, erklärte Nordwaldes Trainer Matthias Kappelhoff, der eine Viertelstunde vor Schluss sogar selbst noch die Schuhe schnürte, um ins Geschehen mit einzugreifen.

In den ersten Minuten gaben zunächst die Gäste den Ton an, bissen sich jedoch immer wieder an der gut gestaffelten Viererkette der Arminen die Zähne aus. „Wir haben die Nordwalder bewusst kommen lassen, um über einen Konter zum Erfolg zu kommen“, erläuterte SCA-Trainer Thomas Schulten seine Taktik. Und die sollte bereits in der achten Minute greifen, als ein langer Pass von Pawel Ozog den Weg zu Michael Ransmann fand, der das Leder unhaltbar für FCN-Keeper Timo Wobbe zur 1:0 Führung in die Maschen katapultierte.

Obwohl die Gäste mehr Spielanteile besaßen, versprühten die Ochtruper mehr Gefahr. So zirkelte Linus Lienkamp den Ball nach Freistößen (23./25.) nur knapp am Ziel vorbei, und Micael Carvalho (29.) sowie Chris Liening (33.) hatten ebenfalls Pech.

In der 35. Minute hätte sich die schwache Chancenverwertung beinahe gerächt: Der FCN bekam einen Foulelfmeter zugesprochen, doch Marvin Bingold fand in Robin Neumann seinen Meister.

Nach dem Seitenwechsel drängten die Gäste auf den Ausgleich. Während Kristian Schemmann (59.) seinen Schuss noch über die Latte drosch, markierte Julian Godt (64.) kurz darauf den Ausgleich. Von da an wurde die Begegnung auf beiden Seiten durch viele kleine Unsportlichkeiten bestimmt, die Schiedsrichter Wilfried Helmer mit vier gelben Karten ahndete. Eine letzte große Chance vergab Tim Sommer für die Nordwalder, als er kurz vor dem Ende zu hoch zielte.

Arminia Ochtrup: Neumann – Carvalho, Dinkhoff, Beckmann, Werremeier – J. Engbring, Frieling – Ransmann, Ozog (58. M. Engring), Liening (73. Kutzmann) – Lienkamp (66. Vieira).

1. FC Nordwalde: Wobbe – Schemmann (68. Wähning), Laumann, Kröger, Schröder – Lambers, Sommer – Weßeling, Godt (76. Kappelhoff), Bingold – Dömer.

Tore: 1:0 Ransmann (8.), 1:1 Godt (64.).

Bes. Vorkommnis: Neumann (Ochtrup) hält Foulelfmeter von Bingold (35.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4859765?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F
Nachrichten-Ticker