Fußball: Kreisliga B Steinfurt
Der FC Lau-Brechte investiert zu wenig

Ochtrup -

Weil nicht das volle Potenzial abgerufen werden konnte, langte es für den FC Lau-Brechte am Sonntag nicht einmal zu einem Teilerfolg. Gegen den SV Wilmsberg II verlor der Aufsteiger mit 1:2 (1:1). Dabei hätte Martin Klas in der Nachspielzeit beinahe noch für eine Punkteteilung gesorgt.

Sonntag, 03.09.2017, 18:31 Uhr
Lukas Gövert (2.v.r.) brachte die Lau-Brechter in Führung.
Lukas Gövert (2.v.r.) brachte die Lau-Brechter in Führung. Foto: Marc Brenzel

Mit einer 1:2 (1:1)-Niederlage musste sich der FC Lau-Brechte im Heimspiel gegen den SV Wilmsberg II abfinden. Dabei hatte alles so gut angefangen, denn schon in der zweiten Minute brachte Lukas Gövert die Hausherren in Führung. Steffen Wolter und erneut Gövert verpassten es, den Vorsprung zu verdoppeln. Stattdessen glich Matthias Hesener für die mit drei Leihgaben aus dem Bezirksliga-Kader angetretenen Wilmsberger aus (10.). Im zweiten Abschnitt blieb der FCL zu blass, die Piggen kamen hingegen zum Siegtreffer durch Felix Hudeloh (59.). In der Nachspielzeit verpasste Martin Klas das 2:2, als er nur den Pfosten traf. „Das Unentschieden wäre auch nicht verdient gewesen. Wir haben einfach zu wenig investiert. Nur 70 Prozent zu bringen, reicht einfach nicht“, bilanzierte Trainer Marcel Buscholl.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5124299?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F
Nachrichten-Ticker