Fußball: Kreisliga B Steinfurt
Langenhorster geben im Derby den Ton an

Ochtrup -

Einen klaren Sieger gab es im Ochtruper B-Liga-Derby. Mit 7:2 fegte die SpVgg Langenhorst/Welbergen den Aufsteiger FC Lau-Brechte aus dem Vechtestadion. Spieler des Spiels war ein 17-Jähriger.

Sonntag, 10.09.2017, 19:50 Uhr
Luca Vogel (l.) überzeugte voll.
Luca Vogel (l.) überzeugte voll. Foto: Thomas Strack

Für klare Verhältnisse sorgte die SpVgg Langenhorst/Welbergen im Ochtruper B-Liga-Derby gegen den FC Lau-Brechte. Mit 7:2 behaupteten sich die Schwarz-Gelben, die vor allem in der ersten halben Stunde mächtig Tempo machten und den Gästen damit zusetzten. Spieler des Spiels war der 17-jährige Luca Vogel, dem drei Treffer gelangen (9./19./51.). Für die weiteren Tore waren Dominik Düker (18.), Marcel Wenning (39., Foulelfmeter), Christian Holtmann (84.) und Tim Heinrich (87.) verantwortlich. Auf Seiten der Gäste trugen sich David Engbers (42.) und Kevin Brosda (57.) in die Torschützenliste ein. „Mit den ersten 30 Minuten bin ich super zufrieden. Leider haben wir danach den Fuß vom Gaspedal genommen. Ansonsten hätten wir gegen einen Gegner, der in der Offensive wirklich gut besetzt ist, wahrscheinlich noch höher gewonnen“, fasste SpVgg-Trainer Thorsten Bäumer seine Eindrücke zusammen. „Das Ergebnis passt irgendwie zu einem Sonntag, an dem für uns gar nichts laufen wollte. Dass sich noch fünf Leute bei uns verletzt haben und wir deshalb die letzte Viertelstunde in Unterzahl bestreiten mussten, rundet alles ab. Nach dem 1:4 wollten wir uns wieder reinbeißen, doch letztlich ging es nur um Schadensbegrenzung“, kommentierte FCL-Trainer Marcel Buscholl das Ergebnis.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5141087?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F
Nachrichten-Ticker