Anzeige

Do., 08.02.2018

Fußball: Niederländische Ehrendivision FC Twente klappt auf Zielgeraden zusammen

Enschede - 

Der FC Twente Enschede ist in der Tabelle der niederländischen Ehrendivision auf einen Relegationsplatz zurückgefallen. Grund dafür war die 0:4-Heimniederlage gegen AZ Alkmaar. Als die Hausherren ihre beste Phase hatten, leitete ein Südamerikaner aus den eigenen Reihen die Entscheidung ein.

Von Daniel Buse

Der FC Twente Enschede hat in der niederländischen Fußball-Ehrendivision die dritte Niederlage in Folge kassiert. Die „Tukkers“ unterlagen am Mittwoch AZ Alkmaar mit 0:4 (0:1), doch so deutlich, wie sich das Ergebnis anhört, waren die Verhältnisse auf dem Feld nicht. Denn die Gäste aus Alkmaar erzielten drei ihrer vier Treffer erst nach der 88. Minute.

Genau wie im vorherigen Heimspiel gegen die PSV Eindhoven wurden die Enscheder durch ein frühes Gegentor zurückgeworfen, das Alireza Jahanbakhsh per Foulelfmeter erzielte (10.).

Die Enscheder Bemühungen führten in der ersten Hälfte nicht zu vielen großen Chancen. Ein Freistoß von Adam Maher, den AZ-Keeper Marco Bizot mit Mühe abwehrte (31.), war noch die gefährlichste Szene der Hausherren.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs boten sich den Gästen zwei große Gelegenheiten durch Wout Weghorst und Mats Seuntjens, auf 2:0 zu erhöhen. Im weiteren Spielverlauf kam Twente allerdings besser in die Partie und bestimmte das Duell. Den Versuch von Haris Vuckic kratzte AZ-Verteidiger Jonas Svensson gerade noch von der Linie (69.).

Die starke Phase der Hausherren endete aber in der 73. Minute abrupt: Der chilenische Linksverteidiger Cristian Cuevas sah zurecht die Ampelkarte und schadete damit seiner Mannschaft. Sofort übernahm Alkmaar die Kontrolle und ließ die Enscheder mit einem Mann mehr laufen. Für die Entscheidung sorgten die Gäste jedoch erst spät: In der 89. Minute verwertete Weghorst einen Steilpass von Jahanbakhsh zum 2:0. In der Nachspielzeit erhöhte AZ durch Weghorst und Jahanbakhsh auf 4:0.

Twente Enschede: Drommel – ter Avest (84. van der Lely), Bijen, Lam, R. Jensen, Cuevas – Maher (80. Kvasina), F. Jensen, Vuckic – Boere, Tighadouini (74. Laukart).

AZ Alkmaar: Bizot – Svensson, Hatzidiakos, Wuytens, Ouwejan (59. Wijndal) – Midtsjö, Til (48. Seuntjens), Koopmeiners – Jahanbakhsh, Weghorst, van Overeem.

Tore: 0:1 Jahanbakhsh (10., Foulelfmeter), 0:2, 0:3 Weghorst (89./90. + 1), 0:4 Jahanbakhsh (90. + 3).

Bes. Vorkommnis: Gelb-Rote Karte für Cuevas (73., wdh. Foulspiel.).



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5496291?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F