Fr., 27.04.2018

Fußball: Kreisliga A Steinfurt Arminia Ochtrup ist gefordert

Linus Lienkamp (M.) hat schon sechs Mal getroffen.

Linus Lienkamp (M.) hat schon sechs Mal getroffen. Foto: Alex Piccin

Ochtrup - 

Frank Averesch ist noch nicht davon überzeugt, dass der Klassenerhalt geschafft ist. Deshalb will der Trainer von Arminia Ochtrup am Sonntag einen Dreier sehen. Aber Achtung: Mit Borussia Emsdetten II kommt der spielstarke Tabellendritte. Wie bislang immer in der laufenden Saison muss die Startformation verändert werden. Das ist die Chance für einen jungen, schnellen Flügelspieler.

Von Marc Brenzel

Noch ist der Klassenerhalt des Fußball-A-Ligisten SC Arminia Ochtrup nicht in trockenen Tüchern. Um weitere Zweifel auszuräumen, soll das Heimspiel gegen Borussia Emsdettens Zweitvertretung gewonnen werden.

In der laufenden Saison haben die Arminen noch nie zwei Mal hintereinander mit der gleichen Startformation gespielt. Daran wird sich auch am Sonntag nichts ändern. Da mit Chris Liening und Micael Carvalho zwei Flügelspieler fehlen, könnte Linus Lienkamp mal wieder beginnen. In dessen Vita stehen immerhin schon sechs Saisontore. Was dem schnellen Youngster fehlt, ist die Konstanz.

„Die Teams unter uns punkten momentan. Deshalb sollten wir zusehen, dass wir das morgen gegen Emsdetten auch machen“, so SCA-Trainer Frank Averesch.

►  Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Stadion I, Sportzentrum Ochtrup.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5691133?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F