Mo., 30.04.2018

Fußball: Frauen-Kreisliga Steinfurt Matellia Metelens Maike Hollekamp trifft fünf Mal

Maike Hollekamp (l.) war nicht zu stoppen.

Maike Hollekamp (l.) war nicht zu stoppen. Foto: Strack

Zu einer klaren Angelegenheit wurde das Nachbarschaftsduell in der Frauen-Kreisliga zwischen der SpVgg Langenhorst/Welbergen II und Matellia Metelen. Mit 7:0 setzten sich die Gäste am Ende klar durch. Dabei trumpfte vor allem eine Spielerin ganz groß auf.

Die Damen des FC Matellia Metelen behalten ihren Torhunger bei. Im Auswärtsspiel gegen die Zweitvertretung von Langenhorst/Welbergen schlugen sie wieder sieben Mal zu. Die erste gute Möglichkeit, die Metelerinnen in Führung zu bringen, erhielt Madlen Tenkhoff per Elfmeter, doch Torhüterin Verena Bethge hatte den richtigen Riecher und hielt. Das tat dem Spiel der Matellia-Damen keinen Abbruch, da Maike Hollekamp wenig später zur Stelle war – 1:0 (19.). Sie erzielte in der 36. Minte auch das 2:0. „Heute haben wir unsere Chancen richtig gut genutzt“, freute sich Trainer Michael Iking.

Nach zwei schönen Hereingaben von Franzi Pöpping war Hollekamp erneut erfolgreich und erhöhte auf 4:0 (57./74.). Anne Spitthoff (80.), die eingewechselte Carla Averbeck (82.) und erneut Hollekamp (87.) sorgten für den 7:0-Endstand. -hol-



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5698204?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F