Mo., 07.05.2018

Fußball: Frauen-Bezirksliga Langenhorster Damen nicht gut genug für einen Sieg

Alina Röhe (r.) brachte die SpVgg mit einem schönen Direktschuss in Führung.

Alina Röhe (r.) brachte die SpVgg mit einem schönen Direktschuss in Führung. Foto: Thomas Strack

Ochtrup - 

Unter ihrer Normalform blieben die Bezirksliga-Fußballerinnen der SpVgg Langenhorst/Welbergen am Sonntag bei GW Steinbeck. Aus diesem Grund reichte es gegen den Abstiegskandidaten auch nur zu einem 2:2. Ärgerlich: Der Ausgleich fiel in der Schlussminute.

Von Marc Brenzel

Ein Gegentreffer in der letzten Minute hat die Bezirksliga-Fußballerinnen der SpVgg Langenhorst/Welbergen um einen Sieg gebracht. Statt drei Punkte aus Steinbeck mit nach Hause zu nehmen, mussten sich die Ochtruperinnen mit einem 2:2 zufrieden geben.

Eva-Maria Overmeier erzielte schon in der dritten Minute die Führung für die gastgebenden Grün-Weißen. „Wir waren einfach nicht im Spiel – und das über einen ganz langen Zeitraum“, kritisierte Gäste-Trainer Christian Löbbering.

Eine Erleuchtung bekam seine Elf Mitte der zweiten Halbzeit. Erst glich Corinna Rüschoff nach Vorarbeit von Klara Koers aus (71.), dann drosch Alina Röhe das Leder nach einer schönen Kombination direkt ins gegnerische Netz (74.). „Wirklich prima“, lobte Löbbering.

Weniger Geschmack fand der Trainer am Ausgleich in der 90. Minute, den Maria Nickel erzielte. „Der Zeitpunkt des Tores ist aus unser Sicht natürlich blöd, aber das 2:2 war mehr als verdient. Steinbeck war besser. Bei uns haben heute lediglich Verena Bethge und Julia Geisler Normalform erreicht“, fand Löbbering deutliche Worte.

► Terminiert ist das Finale des Kreispokals. Es wird an 31. Mai (Donnerstag) stattfinden. Gesucht wird noch der Gegner der SpVgg-Damen. Dabei könnte es sich um die SG Horstmar/Leer oder um Borussia Emsdetten handeln.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5715817?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F