Fr., 11.05.2018

Fußball: Kreisliga A Steinfurt Matellia möchte Wettringen letzte Klassenerhalts-Chance vermiesen

Daniel Ernsting (l.) kommt passend zum Saisonendspurt immer besser in Form.

Daniel Ernsting (l.) kommt passend zum Saisonendspurt immer besser in Form. Foto: Marc Brenzel

Die Fußballer des FC Matellia Metelen können sich drei Runden vor Schluss kein Durchatmen erlauben, denn die Verfolger rücken näher. Für Vorwärts Wettringen II ist es wohl die letzte Chance, die Klasse zu halten. Das wollen die Metelener verhindert wissen, um selbst in der A-Liga zu bleiben.

Von Alex Piccin, Metelen

„Wir müssen das Spiel in der Hand halten. Wettringen wird alles geben, aber das werden wir auch. Das ist eine verrückte Liga. Wir sollten vom Worst-Case-Szenario ausgehen und Platz elf als ersten Nichtabstiegsplatz ansehen. Mit dieser Regelung müssen wir leben“, sagt Spielertrainer Bertino Nacar mit Blick auf die Steinfurter Bezirksliga-Absteiger.

Er hat seine Gelbsperre abgesessen und wirkt gegen Wettringen wieder mit. Daniel Ernsting hat zuletzt einen guten Eindruck hinterlassen, sein Knie hält. Der Einsatz der Kippelt-Brüder Johannes und Lukas steht hingegen auf der Kippe.

Anstoß

Sonntag, 15 Uhr, Stadion an der Ochtruper Straße, Metelen



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5729215?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F