Di., 15.05.2018

Fußball: Oberliga Westfalen Philip Fontein wechselt zum FC Schalke 04

Philip Fontein (l.) erfüllt sich mit dem Wechsel zum S04 einen Lebenstraum.

Philip Fontein erfüllt sich mit dem Wechsel zum S04 einen Lebenstraum. Foto: Heimspiel/Lehmann

Ochtrup - 

Philip Fontein verlässt am Saisonende den Oberligisten FC Eintracht Rheine. Der Ochtruper wechselt zur U 23 des FC Schalke 04. Damit wird für den Spielmacher ein Traum wahr.

Von Dieter Mevert

Es war ein zähes Ringen ohne Happy End. Zumindest aus Sicht des FC Eintracht Rheine, denn dessen Spielmacher Philip Fontein wird seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Mit dem FC Schalke 04 II steht nun auch fest, wo der 24-jährige Mittelfeldstratege aus Och­trup nächste Saison angreift. Das berichtet die Münsterländische Volkszeitung.

Nach acht Jahren bei der Eintracht stellt sich der in Dortmund wohnende Lehramtsstudent einer neuen Herausforderung, die ihm Mitspieler und Vorstandsmitglieder von Herzen gönnen. Auf Schalke trainiert er täglich, vis-à-vis zu den Profis und peilt nächste Saison den Regionalliga-Aufstieg an. Fontein ist von klein auf Schalke-Fan. Die zweite Mannschaft darf nur drei Spieler im Kader haben, die älter als 23 Jahre sind. Insofern dürfte Fontein eine Führungsrolle zukommen.

Bereits zu Jahresbeginn unterbreitete die FCE-Führungsspitze dem Ochtruper ein Angebot. „Wir haben uns über alle Maßen in alle Richtungen gestreckt“, verdeutlicht Sportleiter Sebastian Kockmann, dass der Verein bereit war, an die finanzielle Schmerzgrenze zu gehen.

Fontein spielte seinerseits mit offenen Karten und bat um Bedenkzeit, weil ihm diverse Anfragen anderer Vereine vorlagen, die er sondieren wollte. Neben einigen Regionalliga-Vertretern ist das Interesse der Oberligisten aus Hamm, Haltern und Lippstadt verbrieft. Außerdem lag das Angebot der Königsblauen vor, das der Schalke-Fan nach eigener Aussage von Beginn an favorisierte. Da jedoch wochenlang nicht feststand, ob Schalke 04 weiterhin mit einer U-23-Mannschaft in der Oberliga antritt, wurden alle Beteiligten auf eine Geduldsprobe gestellt. Erst Anfang Mai stand fest: Schalke hält die Reserve im Übergangsbereich der Knappenschmiede am Leben.

Fontein, angehender Lehrer für Sport und Englisch, hat es nun deutlich kürzer zum Training und lebt seinen Fußballtraum. Der begann in der Nachwuchsabteilung des SCA und führte über Twente Enschede und Preußen Münster 2010 zu den Eintrachtlern.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5742193?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F