Do., 11.10.2018

Tischtennis: NRW-Liga Ochtruper wollen sich oben festsetzen

Nils Dinkhoff ist wie der Rest des SCA gut in Form.

Nils Dinkhoff ist wie der Rest des SC Arminia Ochtrup gut in Form. Foto: Thomas Strack

Ochtrup - 

Der Saisonstart ist für das Ochtruper NRW-Liga-Team geglückt. Die Arminen möchten gegen den TuS Wickrath ihre gute Form bestätigen, um Kurs auf das Saisonziel Platz drei bis vier zu halten.

Von Alex Piccin

NRW-Ligist Arminia Ochtrup möchte die gute Form und seinen Lauf beibehalten. Mit 7:1 Punkten steht das Team um Sprecher Christopher Ligocki auf dem zweiten Tabellenrang. Das macht Appetit auf mehr, wie er selbstbewusst sagt: „Nach so einem Start visieren wir eine Endplatzierung unter den ersten drei bis vier an.“ Dazu muss der SCA zunächst den TuS Wickrath aus dem Weg räumen.

Die Mönchengladbacher haben ihre Nummer zwei Sichun Lu wieder an Bord, was sich gegen Grevenbroich bemerkbar gemacht hat. Arminia ist in der Breite gut aufgestellt und baut vor allem auf die starken Doppel. Alle Spieler befinden sich in einer guten Form. „Dazu möchten wir unseren Heimvorteil nutzen“, so Ligocki.

Für die SCA-Verbandsliga-Reserve ist die Aufgabe beim verlustpunktfreien Spitzenreiter BW Annen ungleich schwieriger. „Die Zweite ist natürlich Außenseiter, aber sie hat auch gegen Bönen einen Punkt geholt“, hofft Ligocki auf eine Überraschung. Der SCA II spielt bereits am Samstag und kann tags darauf die „Erste“ personell unterstützen.

Beginn

Sonntag, 11 Uhr, Weilauthalle, Ochtrup



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6115266?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F