Di., 13.11.2018

Fußball: Kreisliga A Steinfurt Matellia Metelen unterliegt mit 1:2

Adrias Zenuni erzielte die Führung für Metelen.

Adrias Zenuni erzielte die Führung für Metelen. Foto: Thomas Strack

Metelen - 

Matellia Metelen hielt lange Zeit bei Tabellenführer Germania Hauenhorst gut mit und unterlag erst durch den Hauenhorster Siegtreffer zum 2:1 in der 88. Spielminute.

Von Günter Saborowski

Matellia Metelen hat gegen den Tabellenführer der Kreisliga A ein ordentliches Spiel gezeigt und hätte mit ein wenig mehr Glück sogar einen Punkt aus Hauenhorst mitnehmen können. Metelens Trainer Bertina Nacar jedenfalls war mit dem Auftreten seiner Mannschaft zufrieden. „Wenn man gesehen hat, wie sich die Hauenhorster über den späten Sieg gefreut haben, weiß man, dass es für sie nicht leicht war“, sagte der Matellia-Coach.

Nach Vorarbeit von Maximilian Prantler ging der Underdog sogar in führung (16.), doch die Gastgeber konterten bereits sechs Minuten später, als eine Flanke an drei Matellia-Spielern vorbeiflog, immer länger wurde und an den Pfosten klatschte. Den staubte Koers ab und schob ein. Und die Gastgeber hatten weitere Möglichkeiten, die allerdings in Durchgang eins nicht zum Erfolg führten.

Erst nach dem Wechsel, und dann auch erst zwei Minuten vor dem Abpfiff erzielte Andreas Heckmann nach einem Querpass das 2:1. Zuvor jedoch hatten Prantler und Viefhues zwei Konterchancen, die jedoch nicht zum Torerfolg führten.

Matellia: Tolksdorf - D. van De Velde, Langehaenberg, Feldhues, Kemper - Kippelt, Nacar - Zenuni, Laumann (82. L. van De Velde), Prantler (76. Jusufovic) - Viefhues. Tore: 0:1 Zenuni (16.), 1:1 Koers (22.), 1:2 Heckmann (88.).



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6168061?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F