Do., 15.11.2018

Fußball: Kreisliga B Steinfurt Der FC Lau-Brechte hat viel zu gewinnen

Nach einem halben Jahr in Australien läuft Kai Kerkering (r.) wieder für den FC Lau-Brechte auf.

Nach einem halben Jahr in Australien läuft Kai Kerkering (r.) wieder für den FC Lau-Brechte auf. Foto: Thomas Strack

Ochtrup - 

Der FC Lau-Brechte wurde an den beiden letzten Wochenende kräftig durchgeschüttelt. Aber der Ochtruper B-Ligist will sich von den zwei 0:7-Klatschen nicht auf den Boden werfen lassen. Mit Vorwärts Wettringen II kommt jetzt allerdings wieder ein ultrastarker Gegner ins Volksbankstadion.

Von Marc Brenzel

„Wir stecken die Köpfe nicht in den Sand“, erklärt Marcel Buscholl, Trainer des FC Lau-Brechte, nach den beiden jüngsten 0:7-Packungen gegen Weiner und Nordwalde. Das wäre auch fatal, denn mit Vorwärts Wettringen II kommt die torfreudigste Mannschaft der Kreisliga B 2 ins Volksbankstadion.

„Wenn wir Mut beweisen, dann werden wir dafür auch mal belohnt. Warum nicht am Sonntag?“, so Buscholl. „Wir haben nichts zu verlieren, aber viel zu gewinnen.“

Kevin Brosda fehlt aufgrund seiner fünften Gelben Karte. Dafür spielen Ralf Klockenkemper und Kai Kerkering wieder eine Rolle. Klockenkemper war aufgrund von zeitlichen Problemen zuletzt nur in der Reserve aktiv, Kerkering besuchte ein halbes Jahr lang Australien.

 



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6178122?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F