Fußball: Kreisliga A Steinfurt
SpVgg Langenhorst/Welbergen tritt ohne Druck in Emsdetten an

Ochtrup -

Die SpVgg Langenhorst/Welbergen ist aktuell prima drauf. Mit 24 Punkten liest sich die Bilanz des Aufsteigers super. Doch Trainer Thorsten Bäumer hält lieber die Füße still – zumal am Samstag ein dicker Brocken auf die Schwarz-Gelben wartet.

Freitag, 01.03.2019, 12:50 Uhr
Kevin Wenning (2.v.r.) ist einer, der für viel Kreativität im Spiel der Langenhorster sorgen kann.
Kevin Wenning (2.v.r.) ist einer, der für viel Kreativität im Spiel der Langenhorster sorgen kann. Foto: Marc Brenzel

Mit zwei Siegen ist die SpVgg Langenhorst/Welbergen glänzend aus der Winterpause gekommen. Trotzdem hält Thorsten Bäumer die Füße still. „Wir gucken weiter nach unten, für uns ist der Abstiegskampf noch lange nicht vorbei“, positioniert sich der Trainer vor dem Auswärtsspiel am Samstag bei Borussia Emsdetten II.

24 Punkte hat die SpVgg in 18 Partien eingefahren, laut Bäumers Hochrechnungen müssten es am Saisonende 33 oder 34 Zähler sein, um die Klasse zu halten. Sollte aus Emsdetten etwas mitgenommen werden, seien das Zusatzpunkte, sieht der Übungsleiter sein Team nicht in der Pflicht. „Obwohl wir einen guten Lauf haben, werden wir ja jetzt nicht alle Spiele gewinnen. Wir wissen, wo wir herkommen und sind gut beraten, kleine Brötchen zu backen“, so der Coach. Das Hinspiel ging mit 4:0 an die Borussen, was auf eine Reihe von individuellen Fehlern der Langenhorster zurückzuführen war.

Den Gästen steht der Kader zur Verfügung, der in der Vorwoche beim Skiclub Nordwest Rheine mit 2:1 erfolgreich war. „Das ist eine gute Ausgangslage“, findet Bäumer. Vorne sollen die beiden Wenning-Brüder Marcel und Kevin für die kreativen Momente sorgen. Auch dank ihnen hat Torjäger Christian Holtmann schon 16 Mal getroffen.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6433062?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F
Nachrichten-Ticker