Tischtennis: 29. Karnevalsturnier in Dülmen
Metelens Sebastian Klockenkemper wird Dritter in Dülmen

Am Wochenende ruhte in den meisten Tischtennis-Ligen der Spielbetrieb. Das nutzte Sebastian Klockenkemper vom TTV Metelen, um beim Dülmener Karnevalsturnier anzutreten. Dabei kletterte der Verbandsligaspieler in der B-Klasse auf das Treppchen. Robin von Diecken vertrat den SC Arminia Ochtrup in der A-Klasse. Er hatte in der erstem K.o.-Runde einen echten Krimi zu bestreiten.

Dienstag, 05.03.2019, 12:08 Uhr aktualisiert: 05.03.2019, 12:12 Uhr
Sebastian Klockenkemper (l.) erreichte das Halbfinale.
Sebastian Klockenkemper (l.) erreichte das Halbfinale. Foto: Strack

Beim 29. Karnevalsturnier in Dülmen spielte sich der Metelener Sebastian Klockenkemper bis in das Halbfinale der B-Klasse vor. Nach drei Siegen in der Gruppenphase und drei weiteren Erfolgen in der K.o.-Runde unterlag der TTV-Akteur im Halbfinale Jean-Pierre Reuter (Preußen Elfringhausen) mit 12:14, 10:12 und 6:11. Robin von Diecken vertrat den SC Arminia Ochtrup in der A-Klasse. In der Vorrunde schlug sich der Verbandsligaspieler mit drei Siegen in drei Partien exzellent, doch in der Runde der letzten 32 verlor der Armine gegen Michel Hinricher (VfL Ramsdorf) mit 2:3. Von Diecken lag bereits mit 2:0 Sätzen vorne, verlor aber die drei folgenden Durchgänge, wobei der fünfte erst in der Verlängerung (13:15) entschieden wurde. Der Turniersieg ging an Björn Baumann (PSV Oberhausen). -mab-

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6449908?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F
Nachrichten-Ticker