Fußball: 2. niederländische Liga
FC Twente Enschede stürmt in Richtung Aufstieg

Enschede -

Klare Sache machte der FC Twente Enschede im Heimspiel gegen den FC Volendam. Mit 5:0 (4:0) unterstrichen die „Tukkers“ ihre Ambitionen auf den direkten Wiederaufstieg. Fast noch besser als der Sieg schmeckten den Fans in der Grolsch Veste die Ergebnisse der Konkurrenz.

Samstag, 16.03.2019, 19:54 Uhr
Jari Oosterwijk markierte den Schlusspunkt.
Jari Oosterwijk markierte den Schlusspunkt. Foto: Thomas Strack

Der FC Twente Enschede hat seine Spitzenposition in der zweiten niederländischen Fußball-Liga gefestigt und stürmt weiter in Richtung Wiederaufstieg. Gegen den FC Volendam gewannen die „Tukkers“ am Freitag mit 5:0 (4:0). „Wir waren klar überlegen“, sagte Enschedes Trainer Marino Pusic.

Vor der Pause entschied seine Mannschaft bereits die Begegnung: In der achten Minute brachte Javier Espinosa die Hausherren nach einem Querpass von Tom Boere mit 1:0 in Führung, nachdem Volendams Marco Tol bei einem Befreiungsschlag weggerutscht war und die Kugel verloren hatte. Auf der anderen Seite hätten die Gäste schnell wieder für den Ausgleich sorgen können, doch Twente-Torhüter Joel Drommel reagiert zwei Mal stark (10., 11.). Es sollten die einzigen beiden gefährlichen Szenen des FC Volendam bleiben.

Noch in der Anfangsviertelstunde erhöhte Ricardinho mit einem harten Flachschuss auf 2:0 für Twente (14.), nach einem Eckball stellte Peet Bijen auf 3:0 (33.), und Aitor erzielte den 4:0-Pausenstand mit einem Linksschuss (35.). „Ich fand es schön, dass wir heute so effektiv waren, denn darum geht es nun einmal“, sagte Pusic.

In der zweiten Halbzeit gab es für die Zuschauer nur noch wenig Interessantes zu sehen. „Es war etwas schwerer für uns, denn Volendam will dann nur Schadensbegrenzung“, meinte Pusic. Die Enscheder Fans bejubelten die Zwischenstände von den anderen Plätzen dabei fast mehr als das 5:0, das Jari Oosterwijk aus 16 Metern erzielte (75.).

Durch den Dreier und das gleichzeitige Unentschieden des Tabellenzweiten Go Ahead Eagles baute Twente den Vorsprung an der Spitze auf elf Punkte auf die Verfolger aus.

FC Twente Enschede: Drommel – Nacho, Gonzalez, Bijen, Ricardinho – Aitor (72. Zekhnini), Smith, Brama (60. van der Heyden), Espinosa – Boere (29. Friday), Oosterwijk.

Tore: 1:0 Espinosa (8.), 2:0 Ricardinho (14.), 3:0 Bijen (33.), 4:0 Aitor (35.), 5:0 Oosterwijk (75.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6475451?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F
Nachrichten-Ticker