Fußball: Kreisliga A Steinfurt
Langenhorst ruft Bestleistung ab

Ochtrup -

Thomas Fraundörfer war voll des Lobes nach dem 2:0 (0:0)-Sieg seiner SpVgg Langenhorst/Welbergen gegen die Reserve des FC Eintracht Rheine und sparte nicht mit Komplimenten: „Das war eines der besten Spiele überhaupt von uns.“

Sonntag, 24.03.2019, 20:34 Uhr
Langenhorsts Kapitän Sven Ochse (l.) ging vorbildlich in jeden Zweikampf, hier gegen Naif Hamo.
Langenhorsts Kapitän Sven Ochse (l.) ging vorbildlich in jeden Zweikampf, hier gegen Naif Hamo. Foto: Alex Piccin

Die Leistung habe sich unter der Woche beim Training angebahnt. Von Beginn an waren die Langenhorster konzentriert bei der Sache und hielten den FCE mit einer konsequenten Zweikampfführung in Schach. Das, was nicht so recht ins Bild passte, waren die vergebenen Möglichkeiten vor dem Eintracht-Gehäuse. In der Schlussphase rettete gleich zweimal das Torgestänge dem Gast die null. Auch Christian Holtmann kam nicht an Schlussmann Marcel Reinhardt vorbei. „Wenn der Gegner schon sagt, es sei eine Frage der Zeit, ehe es klingelt, spricht das Bände“, so der Coach.

So sprangen die Jüngsten für die gestandenen Torjäger in die Bresche: Johannes Schepers wurde von Holtmann in Szene gesetzt und vollendete zur Führung (65.). Drei Minuten später nutzte Bastian Holtmannspötter die Kopfballablage Schepers‘, um mit einem trockenen Linksschuss auf 2:0 zu erhöhen. Der nie gefährdete wie „hoch verdiente“ (Fraundörfer) Sieg war damit eingetütet.

SpVgg Langenhorst/Welbergen: A. Holtmann, Düker, Schwering – Omar (87. Wesseling), Ochse, M. Wenning (80. Steinlage), Holtmannspötter – K. Wenning, Schepers, C. Holtmann.

Tore: 1:0 Schepers (65.), 2:0 Holtmannspötter (68.).

Bes. Vorkommnis: Rote Karte gegen Al Sharif (89./FCE, Tätlichkeit).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6494199?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F
Nachrichten-Ticker