Fußball: Kreisliga
Metelen mit Wille und Einsatz

Metelen -

Matellia Metelens Kreisliga-Fußballerinnen bleiben in der Erfolgsspur. Bei GW Rheine gab es einen 2:0-Arbeitssieg. Der Erfolg wurde aber erst in der Schlussphase der Partie sichergestellt.

Montag, 01.04.2019, 15:34 Uhr
Madlen Tenkhoff leistete die Vorarbeit zum entscheidenden 2:0 durch Maike Hollekamp.
Madlen Tenkhoff leistete die Vorarbeit zum entscheidenden 2:0 durch Maike Hollekamp. Foto: Thomas Strack

Einen 2:0-Arbeitssieg erkämpften sich die Damen des FC Matellia Metelen im Auswärtsspiel bei Grün-Weiß Rheine. Die erlösenden Treffer ließen dabei lange auf sich warten.

Das Team um das Trainergespann Michael Iking und Stefan Okon hatte sich vorgenommen, an die gute Leistung der letzten Woche anzuknüpfen. Im ersten Abschnitt der Partie reichten die Bemühungen der Matellia-Damen aber nicht, um Zählbares herauszuschlagen. Dabei kam den Metelerinnen zugute, dass die Rheinenserinnen sich ebenfalls keine guten Torchancen erspielten.

Nach dem Seitenwechsel schraubten die Matellia-Damen das Tempo hoch und kamen zu immer mehr Möglichkeiten, die fahrlässig liegen gelassen wurden. Hinzu kam, dass der Schiedsrichter gleich zwei Mal ein Tor zurücknahm, ehe es Anne Spitthoff in der 70. Spielminute gelang, das Leder zum 0:1 über die Linie zu drücken. Danach lief der Ball gut durch die Reihen der Matellia. Torfrau Hanna Spitthoff musste nur ein einziges Mal eingreifen, als ein Schuss von Nele Mahnke gefährlich auf ihren Kasten kam. Belohnt wurde der starke Wille nach einer Hereingabe von Madlen Tenkhoff, die Maike Hollekamp zum 0:2 verwandelte (83.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6512026?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F
Nachrichten-Ticker