Fußball: Kreisliga A Steinfurt
FSV Ochtrup lässt Preußen Borghorsts Serie reißen

Ochtrup -

Der SC Preußen Borghorst musste seine erste Niederlage des Jahres hinnehmen. Beim FSV Ochtrup setzte es ein 0:2, bei dem die Hausherren nicht nur die SCP-Tugenden der vergangenen Monate übernahm, sondern auch deren Outfit.

Montag, 22.04.2019, 18:30 Uhr aktualisiert: 22.04.2019, 19:05 Uhr
Ungewohntes Bild bei der Trikotwahl: Der FSV Ochtrup lief in Borghorster Vereinsfarben auf, während Malek Mallaamines (r.) Preußen das FSV-Rot trugen. Andre Vieira steuerte per Hacke das 2:0 bei.
Ungewohntes Bild bei der Trikotwahl: Der FSV Ochtrup lief in Borghorster Vereinsfarben auf, während Malek Mallaamines (r.) Preußen das FSV-Rot trugen. Andre Vieira steuerte per Hacke das 2:0 bei. Foto: Alex Piccin

Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Ein frühes Tor pro Halbzeit langte ihnen zum 2:0 (1:0).

„Dass Pawel Ozog früher aus seinem Urlaub zurückgekehrt ist, hat der Mannschaft gut getan. Er hat unser Mittelfeld beruhigt“, nannte FSV-Trainer Frank Averesch einen wichtigen Faktor im Spiel seiner Elf. Insgesamt zeigte sie deutliche Fortschritte im Vergleich zu vor einem Monat. Die Preußen hingegen brachten nicht das auf den Platz, was sie in diesem Jahr stark gemacht hat, wie Trainer Florian Gerke betonte: „Ochtrup hat in den Zweikämpfen mehr investiert und größeren Einsatz gezeigt. So haben wir verdient verloren.“

Kreisliga A Steinfurt, FSV Ochtrup - Preußen Borghorst 2:0

1/36
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin
  • Der FSV Ochtrup hat den Höhenflug Preußen Borghorsts gestoppt. Die Adlerträger kassierten in der Töpferstadt ihre erste Niederlage des Jahres, während die Hausherren ihre ansteigende Form unterstrichen. Foto: Alex Piccin

Gleich die zweite Offensivaktion saß bei den Gastgebern: Niclas Kock rettete zunächst noch gegen Lukas Höseler, Ozog netzte den Abpraller ein (4.). Die frühe Führung tat Ochtrup nur bedingt gut, denn nach einer Viertelstunde übernahm Preußen die Spielgestaltung. Jonas Averesch entschärfte die beste Möglichkeit, einen Freistoß von Sven Berghaus (23.). Micael Carvalho hatte bei einem Konter das 2:0 auf dem Fuß, doch Kock parierte (41.). Schließlich köpfte Tobias Mader einen Eckstoß an die Latte (45.).

Sie nannten ihn „Zlatan“

Der zweite Abschnitt begann erneut pro FSV und dieses Mal verlängerte Andre Vieira eine Ecke Ozogs per Hacke in den Winkel (51.). Ochtrup verwaltete nun das Ergebnis, bildete im Mittelfeld Überzahlsituationen und unterband aggressiv den Borghorster Aufbau. Die Gäste warfen mit zunehmender Spieldauer taktisch alles in die Waagschale und riskierten einige Konter, welche das Heimteam aber zu leichtfertig vergab. Die einzige Torchance des SCP steuerte Thomas Grabowski bei: Der abgefälschte Schuss landete mit dem Schlusspfiff sicher in Avereschs Armen.

Kurios: Als sich die Mannschaften am Mittelkreis eingefunden haben, bot sich für die Zuschauer ein ungewohntes Bild: Der FSV spielte erstmals in weiß-schwarzer Montur, Borghorst trat komplett in rot an – entgegengesetzt der jeweiligen Vereinsfarben.

FSV Ochtrup: Averesch – Carvalho (82. Ahlers), J. Engbring (46. Küper), Haumering, Theile – Hannekotte, Holtmann – Vieira, Ozog, Sylla – Hösener (70. Diallo).

Preußen Borghorst: Kock – Rausch, Schulze Brock, Brake, Wierling (20. Groll) – Mader, Krumme (75. Matic) – Weiermann (46. Grabowski), Berghaus, Mallaamine – Baumann.

Tore: 1:0 Ozog (4.), 2:0 Vieira (51.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6560093?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F
Nachrichten-Ticker