Fußball: Frauen-Kreisliga Steinfurt
Matellia-Damen verlieren 0:2 bei den SF Gellendorf

Die Metelener Fußballerinnen kamen am Sonntag nicht für einen Punktgewinn infrage. Bei den SF Gellendorf setzte es eine 0:2-Niederlage. Für Trainer Stefan Okon stand fest: „Bei so vielen Ausfällen saß leide nicht mehr für uns drin.“

Montag, 06.05.2019, 13:14 Uhr
Stefan Okon erkannte die Gellendorfer Überlegenheit an.
Stefan Okon erkannte die Gellendorfer Überlegenheit an. Foto: Maike Hollekamp

Eine 0:2-Niederlage haben die stark ersatzgeschwächten Damen des FC Matellia Metelen bei den Sportfreunden Gellendorf kassiert. „Bei so vielen Ausfällen saß leider nicht mehr für uns drin“, resümierte Trainer Stefan Okon. Seine Truppe zeigte im ersten Durchgang trotzdem einen guten Zusammenhalt und wehrte die Angriffe geschickt ab. Nach einem Foulspiel verschoss Jennifer Hülsing den fälligen Elfmeter und vergab damit die Führung für die Sportfreunde (35.). Besser lief es für Hülsing kurz vor der Pause, als sie zwar nur die Latte traf, aber Michelle Gibba passend für den Abpraller stand und das 1:0 markierte (45.).

Im weiteren Verlauf gelang es den Matellia-Damen nicht, sich richtig durchzusetzen und in die andere Hälfte zu gelangen. Das Heimteam nutzte seine Überlegenheit aus und erhöhte durch Viktoria Rein auf 2:0 (65.). -hol-

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6592259?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F
Nachrichten-Ticker