Fußball: Kreisliga B Steinfurt
Schwarz-Weiß Weiner muss dicken Brocken aus dem Weg räumen

Ochtrup -

Der Kampf um die Meisterschaft in der B-Liga spitzt sich weiter zu. Will der FC Schwarz-Weiß Weiner ganz oben bleiben, ist ein Heimsieg am Sonntag gegen den Tabellendritten Preußen Borghorst II Pflicht. Im Hinspiel wären die Ochtruper beinahe auf der Strecke geblieben.

Freitag, 17.05.2019, 14:06 Uhr
Dass der ballsichere Jens Heinenbernd (rM) fehlt, ist ein großer Verlust für die Weiner.
Dass der ballsichere Jens Heinenbernd (rM) fehlt, ist ein großer Verlust für die Weiner. Foto: Alex Piccin

Auf sein Matchglück sollte sich der FC Schwarz-Weiß Weiner nicht verlassen, denn das könnte nach dem 2:1-Zittersieg beim FC Galaxy Steinfurt aufgebraucht sein. Mit dem Tabellendritten Preußen Borghorst kommt am Sonntag ein ganz dicker Brocken nach Ochtrup.

„Ich wünsche mir mehr Zutrauen in den Aktionen“, fordert Trainer Florian Dudek mehr Zielstrebigkeit. „Natürlich steht im Fernduell mit Vorwärts Wettringen II jede Menge auf dem Spiel, doch das sollte uns nicht hemmen. Jedem sollte vielmehr bewusst sein, was für eine tolle Saison wir spielen. Das sollte Selbstvertrauen geben.“

Jens Heinnenbernd, Max Weyring und Lukas Asbrock fallen aus. Das Hinspiel gewannen die Schwarz-Weißen sprichwörtlich „auf den letzten Drücker“. Zwei sehr späte Treffer von Stanislaw Moor und Bernd Möllers brachten einen 3:1-Sieg.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6619317?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F
Nachrichten-Ticker