Fußball: Kreisliga A Steinfurt
Matellia Metelen geht mit viel Frust ins vorerst letzte A-Liga-Spiel

Metelen -

Germania Horstmar zieht seine Mannschaft aus der Bezirksliga zurück und damit Matellia Metelen mit in den Abgrund. Seit dem späten Dienstagabend steht fest, dass die Elf aus der Vechtegemeinde demnächst nur noch in der B-Liga unterwegs ist. Mit einem Heimspiel gegen Eintracht Rodde und ganz viel Frust verabschiedet sich das Team von Bertino Nacar am Sonntag aus dem Kreisoberhaus.

Freitag, 24.05.2019, 13:38 Uhr
Bertino Nacar (r.) verspricht, dass seine Mannschaft am Sonntag gegen Rodde alles reinhauen wird.
Bertino Nacar (r.) verspricht, dass seine Mannschaft am Sonntag gegen Rodde alles reinhauen wird. Foto: Alex Piccin

„Das Spiel gegen Rodde hätte für uns ein schönes Endspiel um den Klassenerhalt sein sollen. Dafür haben wir mit den 16 Punkten, die wir in der Rückrunde geholt haben, auch alles getan. Nur leider hatten Germania Horstmar und die Staffelleitung anderes im Sinn“, bezieht Matellia Metelens Trainer Bertino Nacar Stellung.

Ein Sieg gegen die Eintrachtler soll Balsam für die geschundene Seele sein. „Auch wenn bei uns alle über die augenblickliche Situation und den Abstieg kotzen könnten, werden wir am Sonntag alles reinhauen“, verspricht der Spielertrainer.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6636241?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F
Nachrichten-Ticker