Fußball: Testspiel
Fast alles gut beim Weiner-Test

Ochtrup -

Gut verkauft hat sich der FC SW Weiner im Test gegen den FC Vorwärts Wettringen. Bei der 2:4 (1:2)-Niederlage zeigten die Ochtruper, was sie im Training einstudiert hatten. Entsprechend zufrieden war der Trainer.

Sonntag, 14.07.2019, 18:28 Uhr
Nils Weyring (2.v.l.) war einer der beiden SW-Torschützen.
Nils Weyring (2.v.l.) war einer der beiden SW-Torschützen. Foto: Brenzel

Eine vielversprechende Vorstellung zeigte der FC Schwarz-Weiß Weiner am Sonntag im Heimspiel gegen Vorwärts Wettringen. Gegen den zwei Klassen höher beheimateten Bezirksligisten verloren die Ochtruper nur mit 2:4 (1:2).

Max Weyring brachte den Außenseiter in der 20. Minute in Führung. Mit ihrem geduldigen und disziplinierten Spiel verteidigten die Ochtruper diesen Vorsprung bis kurz vor dem Wechsel. Nabil Charif (40.) und Lyon Meyering (44.) machten dann aber klar, wer im Sparkassenstadion das Sagen haben sollte.

Nachdem Max Weyering in Halbzeit eins erfolgreich gewesen war, zog sein jüngerer Bruder Nils in der 50. Minute gleich. Nach einem schönen Konter glich der Youngster zum 2:2 aus. Ganz so viel fiel den Wettringern gegen die Defensive des B-Ligisten nicht ein, doch hin und wieder fand der Bezirksligist die Löcher. Nach einer Flanke von Torsten Fiefhaus erzielte Florian Kappelhoff-Rickert per Direktabnahme das 3:2 (72.), und fünf Minuten vor dem Ende stellte Lars Kemper auf 4:2.

„Ich bin wirklich sehr gut zufrieden. Das, was wir einstudiert haben, haben wir umgesetzt“, so SW-Trainer Alexander Witthake.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6778453?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F
Nachrichten-Ticker