Fußball: Kreispokal
SW Weiner ist ausgeschieden

Ochtrup -

Bereits in der ersten Runde des Kreispokals sind die Schwarz-Weißen aus der Weiner ausgeschieden. Bei den Sportfreunden Gellendorf gab es am Dienstagabend eine 0:2-Niederlage. Die Gründen dafür fand Trainer Alexander Witthake vor allem in dem mauen Auftritt seiner Elf vor dem Wechsel.

Dienstag, 06.08.2019, 21:04 Uhr aktualisiert: 08.08.2019, 15:10 Uhr
Tobias Götzenich besaß zwei Mal die große Gelegenheit zum Ausgleich.
Tobias Götzenich besaß zwei Mal die große Gelegenheit zum Ausgleich. Foto: Alex Piccin

Für den FC SW Weiner geht es im Pokal nicht weiter. Bereits in der ersten Runde des Wettbewerbs schieden die Ochtruper beim B-Liga-Konkurrenten SF Gellendorf mit 0:2 (0:1) aus.

Trainer Alexander Witthake sprach anschließend von einer unter dem Strich verdienten Niederlage: „Die erste Halbzeit ist an uns vorbei gelaufen, wir hatten uns anderes vorgenommen.“ Besser in der Partie waren die Hausherren, die in der 31. Minute durch Arne Pöttker in Führung gingen.

Die Pause nutzte Witthake, um seiner Elf die grundlegenden Tugenden noch einmal vor Augen zu führen. Das fiel auf fruchtbaren Boden, denn die Schwarz-Weißen hinterließen im zweiten Abschnitt einen besseren Eindruck. Der eingewechselte Tobias Götzenich hatte zwei Mal den Ausgleich auf dem Schlappen (67./85.), doch das 1:1 blieb den Gästen versagt. Stattdessen machten die Sportfreunde mit der letzten Aktion der Begegnung den Sack zu, als Cedric Barbosa in der Nachspielzeit das 2:0 erzielte.

FC SW Weiner: Asbrock – J. Bröker, Löcker, Heinenbernd, Lippers (53. S. Tümler) – M. Weyring, Pöhlker, M. Oßendorf (65. Götzenich), N. Weyring – Abu-Hamid, T. Oßendorf (65. B. Möllers).

Tore: 1:0 Pöttker (31.), 2:0 Barbosa (90. + 2).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6832044?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F
Nachrichten-Ticker