Fußball: Kreisliga B
FC Lau-Brechte verspielt Zwei-Tore-Führung

Ochtrup -

Scheinbar schon auf die Siegerstraße eingebogen, verzettelte sich der FC Lau-Brechte im Spiel bei Germania Horstmar II doch noch. Da den Ochtrupern in der Schlussphase der Zugriff auf den Gegner fehlte, endete das Duell mit einem 3:3. Dabei saß für die Gäste wesentlich mehr drin.

Sonntag, 18.08.2019, 19:46 Uhr aktualisiert: 18.08.2019, 20:12 Uhr
Lukas Gövert ließ es zwei Mal krachen.
Lukas Gövert ließ es zwei Mal krachen. Foto: Thomas Strack

Der FC Lau-Brechte muss sich den Vorwurf gefallen lassen, zu schnell aufgesteckt zu haben. So ist auch zu erklären, warum sich der Ochtruper B-Ligist am Sonntag trotz einer scheinbar beruhigenden Zwei-Tore-Führung am Ende mit einem 3:3 bei Germania Horstmar II zufrieden geben musste.

Der erste Abschnitt ging an die Gäste, denen durch Lukas Gövert auch der erste Treffer gelang (28.). „Da waren wir echt gut drin, haben aber zu wenig aus unseren Chancen gemacht. Irgendwie war das zu verspielt“, fand Mittelfeldmann Michael Speckblanke. Konsequenter im Abschluss zeigten sich die Germanen, die eine ihrer wenigen Gelegenheiten zum Ausgleich nutzten (Torschütze: Patrick Wiechers).

Gövert (70.) und Philipp Stücker (75.) schossen den FCL gefühlt auf die Siegerstraße, doch dann entließen die Ochtruper ihren Gegner noch aus den Klauen. Tim Hellenkamp (79.) und erneut Wiechers (85.) sorgten mit ihren späten Toren noch für ein Unentschieden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6858351?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F
Nachrichten-Ticker