Fußball: Kreisliga B Steinfurt
SW Weiner feiert Duselderbysieg

Ochtrup -

Mit einem blauen Auge sind die Schwarz-Weißen aus der Weiner aus dem Derby gekommen. Mit Glück und Geschick gewannen sie das Auswärtsspiel beim FC Lau-Brechte mit 3:1. Zufrieden war Trainer Alexander Witthake überhaupt nicht.

Sonntag, 10.11.2019, 18:20 Uhr
Kevin Brosda (l.) erzielte das 1:0 für den FCL.
Kevin Brosda (l.) erzielte das 1:0 für den FCL. Foto: Thomas Strack

Der FC SW Weiner hat das Derby beim FC Lau-Brechte mit 3:1 (2:1) für sich entschieden. Trotzdem hatte Trainer Alex Witthake keine gute Laune: „Was wir in der ersten Hälfte geboten haben, war katastrophal, und in der zweiten wurde es auch nicht viel besser.“

Seine Elf ließ zu Beginn zwei Tausendprozenter aus, worauf die Quittung auf dem Fuß folgte: Kevin Brosda erzielte das 1:0 für den FCL (18.). „Leider haben wir uns für meine Begriffe zu sehr auf der Führung ausgeruht. Das hatte Konsequenzen“, bemängelte FCL-Coach Marcel Buscholl.

So glich Marcel Pöhlker mit einem 25-Meter-Schuss aus (27.), Tobias Oßendorf besorgte nach Flanke von Nils Weyring von der linken Seite das 2:1 für die Schwarz-Weißen (42.).

Nach dem Wiederbeginn forcierten die Hausherren ihre Bemühungen, ohne dabei aber ihre spielerische Linie zu verlieren. Dafür wurden sie jedoch nicht belohnt. Im Gegenteil: Ein Eigentor von Michael Rotermann warf die Elf aus der Wester entscheidend zurück (63.).

„Heute hat die glücklichere Mannschaft gewonnen“, haderte Buscholl mit dem fehlenden Schussglück seiner Truppe. Insgesamt nagelten die Hausherren die Kugel vier Mal an das Gestänge.

„Das war heute eine komplizierte Geschichte. Nächste Woche gegen Metelen müssen wir definitiv anders auftreten“, legte Witthake seinen Mannen nahe, die am Sonntag gezeigte Vorstellung noch einmal zu überdenken.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7056205?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F
Nachrichten-Ticker