Fußball: Kreisliga B Steinfurt
Alexander Witthake fühlt sich beim FC SW Weiner pudelwohl

Ochtrup -

Für ganz oben hat es nicht gereicht, dennoch ist Trainer Alexander Witthake mit seinem ersten halben Jahr beim FC Schwarz-Weiß Weiner sehr zufrieden. Für die zweite Saisonhälfte bekommt der 32-Jährige einen neuen Nebenmann.

Donnerstag, 02.01.2020, 16:00 Uhr
Bartolomé Romero ist der neue Co-Trainer.
Bartolomé Romero ist der neue Co-Trainer. Foto: Marc Brenzel

Seit Sommer trainiert Alexander Witthake den B-Ligisten FC Schwarz-Weiß Weiner. Das „Saison-Halbzeitfazit“ des 32-Jährigen könnte kaum besser ausfallen: „Platz drei ist gut, die Jungs ziehen super mit, und ich fühle mich hier richtig wohl. Hier bekommst du als Trainer jeden Gefallen erfüllt. Kurzum: Es macht mir total viel Spaß.“

Weniger Freude hat der Übungsleiter daran, dass seine Truppe immer etwas länger braucht, um in die Gänge zu kommen. „Oft war es so, dass wir in der ersten Halbzeit nicht richtig auf dem Platz waren und erst nach der Pause unsere Qualitäten abgerufen haben. Das muss besser werden“, betont der aus Wettringen kommende Witthake.

Die Meisterschaft hat er abgehakt, daraus macht Witthake kein Geheimnis. „Wir haben drei Niederlagen mehr auf dem Konto als die Gellendorfer, und die verfügen über eine wirklich starke Truppe, die sich keine Ausrutscher leisten wird. Aber Platz zwei und das damit Relegationsspiel – den wollen wir uns holen“, bläst der SW-Trainer zur Verfolgung von Matellia Metelen.

Als Gewinner der Hinrunde bezeichnet Witthake den jungen Tim Lippers, der beide Außenverteidigerpositionen bekleiden kann. Und auch Gerrit Löcker hat seinen enormen Stellenwert für das Team unterstrichen. Als Leistungsträger war der Innenverteidiger immer schon bekannt, als Co-Kapitän von Marcel Pöhlker übernimmt Löcker nun auch in leitender Funktion Verantwortung.

Verändert wird ab sofort die Besetzung der Assistentenstelle: Daniel Kathöver scheidet aus, da er aus terminlichen Gründen nicht mehr in dem Umfang wie bisher zur Verfügung stehen kann. Er wird durch Bartolomé Romero ersetzt. Der 52-jährige Spanier coachte zuvor unter anderem selbst mal die erste Mannschaft der Weiner sowie San Lorenzo Ochtrup, Arminia Ochtrup II sowie Galaxy Steinfurt. „Barto hatte immer mal angedeutet, dass er sich bei uns engagieren möchte. Jetzt haben wir Nägel mit Köpfen gemacht“, freut sich Witthake über die Zusage.

► Das Testspielprogramm des FC SW Weiner: 17. Januar (Freitag) beim SV Lembeck II; 20. Januar (Montag) bei Germania Horstmar; 22. Januar (Mittwoch) beim SV Burgsteinfurt III); 9. Februar (Sonntag) bei Vorwärts Wettringen II; 13. Februar (Donnerstag) bei Westfalia Leer; 22. Februar (Samstag) bei RW Nienborg.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7166227?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F
Nachrichten-Ticker