Metelen
DM-Vergabe nach Ochtrup noch nicht sicher

anfang Juni sollten in Ochtrup die Deutschen Meisterschaften der Leistungsklassen im Tischtennis ausgetragen werden. Wegen Corona fallen diese nun aus. Eventuell, so die Überlegungen beim DTTB, werden sie im kommenden Jahr in Ochtrup stattfinden.

Freitag, 03.04.2020, 11:26 Uhr aktualisiert: 07.04.2020, 11:36 Uhr

Aufgehoben ist nicht gleich verschoben. Entgegen unserer Berichterstattung von gestern, dass die Deutschen Meisterschaften der Tischtennis-Leistungsklassen in Och­trup nur um ein Jahr auf 2021 verschoben werden, stellt Timo Scheipers vom Ausrichter SC Arminia richtig, dass es beim Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) lediglich „Überlegungen“ in diese Richtung gebe. Es sei zwar eine Tendenz beim Vorstand des DTTB zu erkennen, so der Abteilungsleiter der Arminen, dass die Meisterschaften, die für Anfang Juni 2020 in der Töpferstadt geplant waren, wegen der Corona-Krise jetzt aber abgesagt werden mussten, im nächsten Jahr tatsächlich noch in Ochtrup ausgetragen würden: „Aber entschieden ist in dieser Hinsicht noch nichts“, so Scheipers. Eigentlich wäre das Saarland mit der Ausrichtung an der Reihe, aber „für einen kleinen Verband wie das Saarland ist es oft schwierig, Ausrichter für so große Veranstaltungen zu finden“, meint Scheipers. Daher stünden die Chancen gut, dass die DM trotzdem nach Ochtrup käme. -gs-

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7355741?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F
Nachrichten-Ticker