Kreisliga A Steinfurt
Matellias zweiter Saisonsieg

Metelen -

Der FC Matellia Metelen hat das Duell der Aufsteiger für sich entschieden. Gegen den SC Altenrheine feierte die Elf aus der Vechtegemeinde einen 4:2-Erfolg. Ein Akteur ragte dabei heraus.

Sonntag, 11.10.2020, 20:22 Uhr
Maximilian Prantler ließ es im Spiel gegen Altenrheine richtig krachen.
Maximilian Prantler ließ es im Spiel gegen Altenrheine richtig krachen. Foto: Thomas Strack

Das Duell der beiden Aufsteiger entschieden die Metelener mit 4:2 (1:0) für sich und brachten den Gästen aus Altenrheine damit die erste Saisonniederlage bei.

„Ein verdienter Sieg“, wie Trainer Thomas Dauwe feststellte, „aber wir hatten es mit einem sehr starken Gegner zu tun.“ Die Zweitvertretung des Landesligisten war „unangenehm gut“. Nach einer halben Stunde brachte Max Prantler die Platzherren im Anschluss an einen Eckstoß per Kopfballtreffer in Führung, die gleichzeitig den Pausenstand bedeutete.

Daniel Ernsting nutzte zu Beginn des zweiten Durchgangs die Chance eines Strafstoßes, und es hieß 2:0 (55.). Die kampfstarken Gäste jedoch ließen sich davon nicht beeindrucken und kamen wenig später ebenfalls per Strafstoß zum Anschlusstreffer durch Lukas Stellmacher.

Mehrere sehr gute Möglichkeiten wurden in der Folgezeit von der Matellia vergeben, bis endlich Max Prantler im Nachschuss für die Vorentscheidung sorgte (70.). Zwar verkürzte der SCA noch mal, aber mit dem 4:2, für das Prantler mit seinem dritten Tor sorgte (80.), war die Partie entschieden.

Matellia Metelen: Tolksdorf (55. Stadler) – R. Feldhues, Brüning, Langehaneberg, S. Feldhues – Smith (80. Viefhues), Laumann, Ernsting (80. V. Wähning), Prantler – Weßeling, D. Wähning.

Tore: 1:0 Prantler (30.), 2:0 Ernsting (55., Elfmeter), 2:1 Stellmacher (58., Elfmeter), 3:1 Prantler /70.), 3:2 Stellmacher (72.), 4:2 Prantler (80.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7627541?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F
Nachrichten-Ticker