So., 17.03.2019

Fußball: Bezirksliga BW Aasee hält den Laden dicht und gewinnt das Derby gegen Wolbeck 1:0

Daniel Bartelink von BW Aasee lässt in dieser Szene die Wolbecker Jan Niklas Tegtmeier (l.) und Julius Vielmeyer (M.) stehen.

Münster - Der einzige Treffer des Derbys zwischen BW Aasee und dem VfL Wolbeck fiel bereits nach 21 Minuten – und zwar für die in blau-weiß gekleideten Gastgeber. Zuvor aber hatte der VfL die dickste Chance der Partie, die aber Valentin Schulz vereitelte und damit zum Wegbereiter für BWA wurde. Von André Fischer

So., 17.03.2019

Fußball: Landesliga Flaßhar trifft zur Führung, verpasst aber die Krönung für den BSV

Musste zweimal hinter sich greifen: Torhüter Daniel Neuhaus kassierte mit dem BSV Roxel eine 1:2-Niederlage bei Viktoria Heiden.

Münster - Der BSV fing gut an, rettete die guten Aussichten in die Halbzeit, um am Ende die Hoffnung auf Zählbares begraben zu müssen. Trotz eines 1:0-Pausenvorsprungs unterlag die Hänsel-Elf in Heiden mit 1:2. Von Uwe Niemeyer


So., 17.03.2019

Fußball: Landesliga Willkommene Wiederholung – Nullacht gewinnt wieder 4:0

Immer einen Tick schneller: Leon Schwarzer (r.) war beim 4:0-Erfolg des SC Münster 08 in Ahaus brandgefährlich und schnürte einen Dreierpack.

Münster - Der SC Münster 08 ist in Torlaune. Eine Woche nach dem 4:0 gegen Heiden wiederholten die Kanal-Kicker das Resultat nun in Ahaus. Dabei trat ein Angreifer besonders aus dem Schatten heraus. Von Uwe Niemeyer


So., 17.03.2019

Fußball: Westfalenliga Preußen Münster II schludert beim 1:0 gegen den SC Roland nur vor dem Tor

Julius Hölscher war der Matchwinner des SC Preußen II, der gegen den SC Roland um Mario Bertram (r.) mit 1:0 gewann.

Münster - Der Sieg fiel knapper aus, als er im Endeffekt war. Mit 1:0 gewann der SC Preußen Münster II sein Heimspiel gegen den SC Roland, musste dabei aber unnötig zittern. Denn Chancen für weitere Treffer waren reichlich da, allein das zweite Tor wollte nicht fallen. Es war der einzige Kritikpunkt. Von Henner Henning


So., 17.03.2019

Fußball: Oberliga 1. FC Gievenbeck torlos und tadellos gegen TuS Haltern

Malocher vor der Abwehrreihe: Yasin Altun (r.) verdiente sich Bestnoten, nicht nur in diesem Zweikampf gegen den Halterner Yannick Albrecht.

Münster - Auf den ersten Blick nutzt das torlose Unentschieden gegen den Tabellenzweiten TuS Haltern dem 1. FC Gievenbeck nichts. – Im Gegenteil: der Aufsteiger rutscht auf einen Abstiegsplatz. Aber: Trainer Benjamin Heeke sah viel Gutes und hatte allen Grund, die Leistung seiner Mannschaft anzuerkennen. Von Thomas Austermann


So., 17.03.2019

Handball: Frauen-Verbandsliga Westfalia Kinderhaus mit Mühe zum Sieg

Vier Tore für Westfalia gegen Recklinghausen: Esther Schwarz (r.), die sich gegen die Recklinghäuserin Cara Franke durchsetzt

Münster - Schonzeit gestrichen: Die Verbandsliga-Handballerinnen von Westfalia Kinderhaus mussten ihre angeschlagenen Leistungsträgerinnen aufs Feld schicken. Sonst hätte es am Samstag nichts zu feiern gegeben. Von Michael Schulte


So., 17.03.2019

1Volleyball: 3. Liga Frauen 0:3 in Emlichheim: BW Aasee ist in der Grafschaft chancenlos

Eine Serie von Louisa Janning in Satz zwei reichte BWA in Emlichheim. 

Münster - Das hatten sich die Blau-Weißen vom Aasee sicher ganz anders vorgestellt. Beim SC Union Emlichheim II unterlag das Team von Trainer Kai Annacker mit 0:3 und zeigte dabei sehr zum Ärger des Coaches eine äußerst dürftige Leistung im Abstiegskampf. Von Henner Henning


So., 17.03.2019

Volleyball: 3. Liga TSC verpasst beim 1:3 gegen Solingen einen Punktgewinn

Mit aller Macht, aber vergebens wehrten sich der TSC um (v.l.) Marvin Weichert, Leon Beckmann und Felix Wessels gegen die Solinger um Angreifer Max Müller.

Münster - Viel hat nicht gefehlt, und der TSC Gievenbeck hätte seinen couragierten Auftritt gegen den Tabellenvierten aus Solingen mit mindestens einem Zähler belohnt. Doch am Ende musste sich das Team von Trainer Axel Büring geschlagen geben – bitter im Abstiegskampf der 3. Liga. Von Henner Henning


So., 17.03.2019

Volleyball: 3. Liga Frauen USC II hält sich beim 3:0 gegen Lintorf nicht lange auf

Lea Quabeck und der USC II siegten mühelos gegen Lintorf. 

Münster - Kurzen Prozess haben die Drittliga-Volleyballerinnen des USC Münster mit dem VfL Lintorf gemacht. Nur eine gute Stunde dauerte die Auseinandersetzung mit dem Schlusslicht, das 3:0 war eine klare Angelegenheit und der 20. Sieg im 21. Spiel. Von Henner Henning


So., 17.03.2019

Handball-Landesliga: Kein Kinderhauser Spaziergang beim Tabellenletzten in Ostwestfalen

Am Ende erleichtert: Trainer Sebastian Dreiszis und Westfalias Herren stellten die Weichen in Steinhagen erst sehr spät auf Sieg.

Münster - Am Ende zählten nur die beiden Punkte. Auch wenn Westfalia Kinderhaus dafür beim 26:22 in Steinhagen einen langen Anlauf nehmen musste. Allerdings hatte der Trainer auch schon so eine Vorahnung. Von Uwe Niemeyer


So., 17.03.2019

Basketball: 2. Liga Pro B Es sind die Bayern: Die WWU Baskets treffen im Viertelfinale auf München

Kapitän Jan König (r.) und die WWU Baskets freuen sich auf das Playoff-Viertelfinale gegen die Bayern.

Münster - Ein Gegner mit einem klangvollen Namen wird am Sonntag seine Visitenkarte am Berg Fidel abgeben. Der FC Bayern München II setzte sich im dritten Spiel des Playoff-Achtelfinals gegen Iserlohn durch und trifft nun auf die WWU Baskets, die voller Vorfreude ins Duell mit dem Meister-Nachwuchs gehen. Von Henner Henning


So., 17.03.2019

Leichtathletik: 24. Siena Garden Straßenlauf der Laufsportfreunde Münster Straßenlauf in Münster: Neuer Streckenrekord beim „Zehner“

Start zum Zehn-Kilometer-Lauf mit der späteren Siegerin in neuer Streckenrekordzeit, Anke Esser (l.).

Münster - Ein neuer Streckenrekord über zehn Kilometer bei den Frauen, ein Sieg eines Lokalmatadors über die Halbmarathon-Distanz und über fünf Kilometer: Die Organisatoren von den Laufsportfreunden Münster hatten allen Grund zur Zufriedenheit beim 24. Straßenlauf. Den Teilnehmern machten derweil Wind und Wetter zu schaffen. Von Jürgen Beckgerd


So., 17.03.2019

Fußball: 3. Liga Preußen Münster beklagt falschen Pfiff und fehlende Chancen

Die dritte Niederlage binnen sieben Tagen bietet allen Grund zum Trübsalblasen: Die Preußenspieler schleichen enttäuscht vom Platz in Wiesbaden.

Wiesbaden - Wer sein Steak „englisch“ mag, der mag es blutig. Für den einen ein Leckerbissen, für den anderen ungenießbar. In etwa so, wie die englische Woche für den SC Preußen Münster, der in Wiesbaden die dritte Schlappe binnen einer Woche kassierte. Von Ansgar Griebel


Sa., 16.03.2019

Volleyball: Frauen-Bundesliga 3:1 in Erfurt: Für den USC bleibt Platz fünf bleibt in Reichweite

Drei Punkte gewannen Marie Schölzel, die zur wertvollsten Spielerin gewählt wurde, und Louisa Keller mit dem USC in Erfurt.

Münster - Am vorletzten Spieltag der Hauptrunde hat der USC Münster seine Pflicht erfüllt und bei Absteiger SW Erfurt 3:1 gewonnen. Damit wahrten die Unabhängigen die Chancen auf Platz fünf – mussten dabei aber ein hartes Stück Arbeit verrichten, mehr als nach Satz eins zu erahnen war. Von Henner Henning


Sa., 16.03.2019

Fußball: 3. Liga 0:2 – Preußen verlieren auch beim SV Wehen Wiesbaden

Fußball: 3. Liga: 0:2 – Preußen verlieren auch beim SV Wehen Wiesbaden

Wiesbaden/Münster - Englische Wochen sind so eine Sache: In der Champions League beispielsweise bescherten sie den drei deutschen Clubs drei schmerzhafte Schlappen. Englisch war nun auch die Woche des SC Preußen Münster - und nach dem Spiel beim SV Wehen Wiesbaden stehen drei SCP-Niederlagen zu Buche. Unser Ticker zum Nachlesen! Von Thomas Rellmann und Ansgar Griebel


Fr., 15.03.2019

Fußball: 3. Liga Mitspielen oder verschanzen? – Preußen Münster gastiert beim SV Wehen

Auf die Zweikampfstärke von Fabian Menig (o.) wird es in Wiesbaden besonders ankommen.

Münster - Was ist die richtige Taktik? Was ist überhaupt sinnvoll, wenn man in der Tabelle mehr gen Niemandsland tendiert als auf Tuchfühlung mit den Verfolgern der Spitzenteams zu bleiben? Preußen Münster will beim Gastspiel in Wiesbaden eine Antwort darauf finden. Von Thomas Rellmann


Fr., 15.03.2019

Basketball: 2. Liga Pro B Füße hochlegen und einfach abwarten – WWU Baskets Münster pausieren

Einfach mal ablegen: Die WWU Baskets genießen die Ruhe am spielfreien Wochenende.

Münster - Diese Ruhepause haben sich die WWU Baskets verdient. Nachdem die Jungs von Trainer Philipp Kappenstein vorzeitig das Playoff-Viertelfinale erreicht haben, dürfen sie am Wochenende verfolgen, was die Konkurrenten machen. Von Henner Henning


Fr., 15.03.2019

Fußball: Bezirksliga Derby der Gemeinsamkeiten – BW Aasee erwartet VfL Wolbeck

Auf Tuchfühlung: Alexander Pelz (l.), der BW Aasee im Verlauf der Hinrunde verlassen hat, und Wolbecks Jonas Bodin im Hinspiel

Münster - Das Derby reizt. Wenn am Sonntag BW Aasee den VfL Wolbeck erwartet, geht es um weit mehr als nur drei Punkte. Und so ganz nebenbei: Beide Clubs spielen noch gegen den Abstieg. Von Uwe Niemeyer


Fr., 15.03.2019

Basketball: JBBL JBBL: UBC reist nach Gotha

Fährt mit ihrem Team entspannt nach Thüringen: Trainerin Marsha Owusu-Gyamfi

Münster - Das Playoff-Hinspiel der ersten Runde war eine klare Sache. Mit 91:51 setzten sich die UBC/SCM Baskets Münsterland gegen die Gotha Rockets durch. Am Sonntag geht es zum Rückspiel nach Thüringen. Von Andre Fischer


Fr., 15.03.2019

Volleyball: Frauen-Bundesliga Die Zielsetzung ist klar – USC Münster gastiert bei Schwarz-Weiß Erfurt

Schwerins Leihgabe Marie Schölzel, die gegen Vilsbiburg um die frühere USC-Kapitänin Leonie Schwertmann eine starke Partie im Mittelblock ablieferte, will mit Münster in Erfurt den dritten Sieg in Serie einfahren.

Münster - Zwei Spiele stehen noch aus. Vor dem Saisonfinale gegen Aachen reist der USC Münster gen Erfurt. Im Kampf um die möglichen Playoffs ist ein Sieg fast schon eine Verpflichtung. Von Henner Henning


Fr., 15.03.2019

Fußball-Kreis Münster Norbert Reisener hört als Kreisvorsitzender auf: Abschied vom großen Routinier

Im Kreisvorstand für die nächsten drei Jahre verantwortlich sind (v.l.) Norbert Krevert, Horst Hagemann, Helmut Thihatmar, Irmhild Venschott, Philipp Hagemann und Jörg Riethues. Der scheidende Kreisvorsitzende Norbert Reisener gab den Stab weiter an seinen Nachfolger Krevert (kleines Foto).

Münster - Großer Bahnhof für den scheidenden Vorsitzenden: Nach 18 Jahren gab Norbert Reisener das Amt als Vorsitzender des Fußballkreises Münster im FLVW ab. Der 72-jährige Hiltruper führte den Kreis durch mitunter schwierige Zeiten in einer bemerkenswert souveränen und professionellen Art. Dank und Anerkennung von höchster Stelle blieben ihm beim Kreistag folglich nicht verwehrt. Von Thomas Austermann


Do., 14.03.2019

Rudern: Nationalmannschaft Nico Merget ist der neuer Zweier-Partner von Felix Brummel

Felix Brummel 

Münster - Akribisch bereitet sich Felix Brummel derzeit auf die neue Saison vor. Inzwischen ist auch klar, wer in den kommenden Monaten neben ihm im Zweier sitzen wird: Nico Merget, ein alter Bekannt für ihn aus dem Deutschland-Vierer. Von Ansgar Griebel


Do., 14.03.2019

Boxen: Westfalenmeisterschaften Zahlreiche Athleten des Boxzentrums und des BC 23 im Ring

Cheftrainer Farid Vatanparast wird auch am Sonntag konzentriert alle Kämpfe verfolgen.

Münster - Die Westfalenmeister werden gesucht. Und das Viertelfinale mit bis zu 20 Kämpfen findet am Schifffahrter Damm statt. Der Gastgeber, das Boxzentrum, und Lokalrivale BC Münster 23 rechnen sich mit einer Reihe von Athleten etwas aus. Von Alexander Heflik


Do., 14.03.2019

Reiten: Interview Baackmann: „Verkaufen? Ich habe mit Carmen zu viel erlebt“

Top-Duo: Jens Baackmann und Carmen bilden seit Jahren ein äußerst erfolgreiches Gespann. Beim Signal-Iduna-Cup in Dortmund gewannen die beiden jüngst das Championat in der Westfalenhalle.

Münster - Mit Carmen triumphierte Jens Baackmann am Wochenende beim Championat in Dortmund. Sportlich läuft alles für den 34-Jährigen, beruflich ebenfalls. Aber beides hängt zusammen, wie der Reiter vom RV Albachten im Interview erläutert.


Do., 14.03.2019

Fußball: 3. Liga Vor dem Spiel gegen Wiesbaden: SCP-Trainer Marco Antwerpen im Video-Interview

Fußball: 3. Liga : Vor dem Spiel gegen Wiesbaden: SCP-Trainer Marco Antwerpen im Video-Interview

Münster - Sorgenfrei blickt Marco Antwerpen keineswegs auf die kommende Aufgabe beim SV Wehen Wiesbaden. Der Preußen-Trainer erklärt im Video-Interview, was die aktuelle Lage aus seiner Sicht so kompliziert macht.   Von Thomas Rellmann


251 - 275 von 5013 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter