Mo., 01.02.2021

Boxen: Sparringslehrgang in Köln Hammer, Lassotta und Ibrahim gefordert

Christina Hammer boxt beim Lehrgang in Köln.

Münster - Ein Sparringslehrgang deutscher Kaderathleten bietet Christina Hammer und Dariusz Lassotta vom Boxzentrum Münster sowie Salah Ibrahim vom BC Münster 23 am Wochenende die Möglichkeiten, sich mit den nationalen Top-Kräften zu messen. Von Alexander Heflik

Mo., 01.02.2021

Fußball: Westfalenliga Fislage setzt Engagement bei Westfalia Kinderhaus fort

Kehrtwende: Alfred Fislage setzt sein finanzielles Engagement in Kinderhaus nun doch fort.

Münster - Noch im Dezember klang es so, als sei nichts zu retten. Nach dem Aus von Dieter Hanebuth als Sportlichem Leiter warf auch Mäzen Alfred Fislage die Brocken bei den Fußballern von Westfalia Kinderhaus hin. Die Sorge, dass alles in sich zusammenfällt, war berechtigt. Heute stellt sie sich nicht mehr. Fislage macht weiter. Von Wilfried Sprenger


Mo., 01.02.2021

Boxzentrum Münster: Prominenter Zugang Christina Hammer: Feinschliff für eine Weltmeisterin

Pratzenarbeit mit Trainer Dima Pirushkin: Christina Hammer will über Münster nach Tokio. Nur einmal verlor sie gegen die Doppel-Olympiasiegerin Claresse Shields 2019 einen Kampf.

Münster - (Mit Video) Die 31 Jahre alte mehrfache Box-Weltmeisterin Christina Hammer hat sich reamateurisieren lassen und will nach dem Abschied von den Profis die Qualifikation für die Sommerspiele in Tokio schaffen. Die Dortmunderin arbeitet dabei mit Trainer Dima Pirushkin im Boxzentrum Münster zukünftig zusammen. Von Alexander Heflik


Mo., 01.02.2021

Volleyball: Bundesliga Frauen Im Aufwärtstrend ist beim USC Münster noch Luft nach oben

Trauriger Zuschauer: Helo Lacerda, die wegen eines Achillessehnenriss pausieren muss, verfolgte das 3:0 von der Tribüne aus.

Münster - Die Playoffs scheinen wieder in Reichweite für den USC Münster. Das 3:0 gegen den VfB Suhl war am Samstagabend eine der besten Saisonleistungen. Aber nicht nur Trainer Ralph Bergmann merkte an, dass es durchaus noch Steigerungspotenzial gibt. Von Henner Henning


So., 31.01.2021

Volleyball: Bundesliga Frauen USC-Libera Erika Kildau – ein mitreißendes Energiebündel

Glücklich und zufrieden: Erika Kildau

Münster - Im November hatte Erika Kildau erstmals im Bundesliga-Kader des USC Münster gestanden, vor knapp zwei Wochen beim 1:3 in Stuttgart dann ihr Debüt im Volleyball-Oberhaus gefeiert. Am Samstag beim 3:0 gegen den VfB Suhl kam die erst 18 Jahre alte Libera nun erstmals in den Genuss, einen Sieg miterleben zu dürfen. Und an dem hatte der quirlige Youngster einen großen Anteil. Von Henner Henning


So., 31.01.2021

Basketball: 2. Bundesliga Pro B 84:74 gegen Bernau – die WWU Baskets bleiben zu Hause ungeschlagen

Mehr Höhen als Tiefen: Marck Coffin, den hier Malte Delow bedrängt, war mit 20 Punkten Topscorer der Baskets und gab sechs Assists – leistete sich aber auch vier Turnover.

Münster - In heimischer Halle fühlen sich die WWU Baskets Münster einfach wohl. Auch Lok Bernau verließ den Berg Fidel als Verlierer, stellte die Mannschaft von Trainer Philipp Kappenstein aber drei Viertel lang vor unangenehme Aufgaben. Am Ende sorgte aber die tiefere Bank der Gastgeber für den 84:74-Erfolg, der gleichzeitig der achte Heimsieg im achten Versuch war. Von Thomas Austermann


So., 31.01.2021

Volleyball: Bundesliga Frauen Entschlossen und energisch – der USC Münster überzeugt gegen Suhl

Vorbei an den Händen von Suhls Agnes Pallag: Barbara Wezorke steuerte starke 18 Punkte zum USC-Erfolg bei.

Münster - Das tat der geschundenen Seele des USC Münster richtig gut. Überzeugend, entschlossen und energisch traten die Unabhängigen gegen den VfB Suhl auf und schickten den Tabellenvierten nach dem klaren 3:0 wieder nach Thüringen. Dabei zeigte sich der Gastgeber in allen Elementen verbessert und stabil, glänzte dabei besonders im Schnellangriff über den Mittelblock. Nutznießerin war die Kapitänin. Von Henner Henning


Sa., 30.01.2021

Volleyball: Bundesliga Frauen 3:0 gegen den VfB Suhl – der USC Münster feiert den vierten Saisonsieg

Jubelstimmung: (v.l.) Sarah van Aalen, Juliane Langgemach, Nele Barber, Liza Kastruo, Erika Kildau und Linda Bock freuen sich über den Sieg gegen Suhl.

Münster - Es war ein kurzes, aber großes Vergnügen am Samstagabend für den USC Münster – und ein in dieser Saison bislang seltenes. Mit 3:0 (25:20, 25:19, 25:22) gewannen die Unabhängigen gegen den VfB Suhl und feierten damit den vierten Sieg dieser Spielzeit. Der gibt neuen Schwung im Kampf um einen Platz in den Playoffs. Von Henner Henning


Sa., 30.01.2021

Basketball: 2. Bundesliga Pro B Die WWU Baskets Münster sind gegen Lok Bernau heiß auf die Revanche

Nach seinem Handbruch wieder fit: Cosmo Grühn (r.) steht gegen Lok Bernau im Kader der WWU Baskets, die ihre Heimserie fortführen wollen.

Münster - Nein, gute Erinnerungen haben die WWU Baskets Münster nicht an Lok Bernau. Am zweiten Spieltag hatte der Pro-B-Ligist seinen ersten Auswärtssieg eigentlich schon in der Tasche, ehe Nolan Adekunle mit der Schlusssirene den Münsteranern den Erfolg aus den Händen riss. Am Sonntag kommt es zum Wiedersehen – und die Baskets wollen Revanche. Von Henner Henning, Henner Henning


Sa., 30.01.2021

Serie: Juniorsportler des Jahres Auf der Überholspur geht es für Lina Alsmeier aus Münster nach Schwerin

Statt eines grün-weißen trägt Lina Alsmeier nun ein blau-gelbes Trikot. Die Zeit in Münster und beim USC aber behält sie in bester Erinnerung.

Münster - Als Teenager kam Lina Alsmeier 2016 nach Münster, mit gerade einmal 16 Jahren. Raus aus der Heimat Emsbüren und dem Elternhaus, rein in eine neue Welt und ins Sportinternat. Von dort aus startete die junge Volleyballerin ihren Erfolgskurs, der sie zur Nationalspielerin hat reifen lassen. Mittlerweile spielt Alsmeier in Schwerin, ihre Zeit in Münster aber bleibt für sie unvergessen. Von Henner Henning


Fr., 29.01.2021

Fußball: Westfalenliga 19 Spieler geben dem 1. FC Gievenbeck ihre Zusage

Manuel Beyer

Münster - Wann die Saison 2021/22 beginnt oder beginnen kann, ist in Zeiten der Corona-Pandemie nicht sicher vorherzusagen. Was aber feststeht: Wann immer der erste Ball in der kommenden Spielzeit rollen wird, wird der 1. FC Gievenbeck gerüstet sein. Bereits mit 19 Spielern einigte sich der Westfalenligist um Trainer Florian Reckels auf eine weitere Zusammenarbeit – Respekt.


Fr., 29.01.2021

Volleyball: Bundesliga USC Münster: Viel Bewegung auf dem Personal-Karussell

Nele Barber, hier im Netzduell mit Dora Grozer, verlor mit dem USC in Stuttgart. Gegen Suhl sollen nun Punkte her.

Münster - Sechs Chancen hat der USC Münster noch, um in der Tabelle Boden gutzumachen. Die erste bietet sich an diesem Samstag im Heimspiel gegen den Vfb Suhl. Ein schwieriges Unterfangen in angespannter Personalsituation und gegen einen formstarken Gegner. Von Wilfried Sprenger


Fr., 29.01.2021

Fußball: Regionalliga West Preußen-Heimspiel gegen den SV Straelen abgesagt

Fußball: Regionalliga West: Preußen-Heimspiel gegen den SV Straelen abgesagt

Münster - Die für Samstag geplante Partie des SC Preußen Münster gegen den SV Straelen muss abgesagt werden. Der Platz an der Hammer Straße ließ nach Regenfällen ein Spiel nicht zu. Von André Fischer


Fr., 29.01.2021

Fußball: Saisonfortsetzung Spielbetrieb in Westfalen ruht bis Ende März

Sieht die Vereine im Kreis Münster für eine komprimierte Saison-Fortsetzung durchaus gerüstet: Norbert Krevert

Münster - Die Entscheidungen im Amateurfußball sollen sportlich fallen. Daran halten Verband und Kreis fest. Das machten die Gremien bei ihrem jüngsten Meinungsaustausch deutlich. Und in zwei Punkten wurde es konkret. Von Uwe Niemeyer


Fr., 29.01.2021

Fußball: Regionalliga West Muss Preußen Münster gegen den SV Straelen auf Kunstrasen ausweichen?

Kennt den Kunstrasenplatz aus der U-19-Bundesliga und der Oberliga aus dem „Effeff“: Nicolai Rembreg (r.).

Münster - Noch wird im Stadion gespielt. Aber aufgrund der Witterung könnte es auch sein, dass der SC Preußen die Partie am Samstag gegen den SV Straelen auf Kunstrasen austragen muss. Sollte es weiter regnen, wäre das wohl der Fall. Von Alexander Heflik


Do., 28.01.2021

Fußball: Regionalliga West Wuppertaler SV und RW Oberhausen sind in Fahrt

In der 3. Liga noch ein Preuße, seit dieser Saison bei Fortuna Köln wieder eine Stammkraft: Nico Brandenburger (r.).

Münster - Die ersten beiden Spieltage in der Rückrunde hat der SC Preußen mit Siegen abgeschlossen. Aber Münster ist in guter Gesellschaft. Auch andere Teams präsentieren sich in Topform hinter den führenden Teams aus Essen und Dortmund. Von Alexander Heflik, Alexander Heflik


Do., 28.01.2021

Volleyball: Bundesliga Frauen USC-Angreiferin Helo Lacerda bestens versorgt nach ihrer OP

In bester Gesellschaft: Helo, gerade an der Achillessehne operiert, wird derzeit bei Familie Klöver um Hund Lilly umsorgt.

Münster - Helo Lacerda ist der große Pechvogel beim USC Münster. Der Neuzugang plagte sich in ihrer Anfangszeit am Berg Fidel mit Knieproblemen herum, war dann nach dem Jahreswechsel eindeutig auf dem aufsteigenden Ast – und riss sich dann die Achillessehne. Frisch operiert hat sie nun ein neues Domizil bezogen. Unterdessen taucht bald ein neues Gesicht im Erstliga-Kader der Unabhängigen auf. Von tau/hen


Do., 28.01.2021

Rudern: Kurs auf Olympia Deutscher Achter strandet in Portugal

Noch lässt sich Ida Kruse (2.v.r.) nicht vom Olympiakurs abbringen.

Münster - Was die Hoffnung angeht, ist sich der Volksmund recht sicher: Sie stirbt zuletzt – und so sind die Olympiahoffnungen von Ruderin Ida Kruse zwar sehr, sehr vage, aber dennoch noch quicklebendig. Kleine Rückschläge werfen die Münsteranerin nicht aus der Bahn. Auch nicht, dass der Deutschland-Achter jetzt in Portugal auf dem Trockenen liegt, während die Besatzung in Brandenburg trainiert. Von Ansgar Griebel


Do., 28.01.2021

Handball: Landesliga Sparta-Handballer schaffen Klassenerhalt ohne einen Wurf

Müssen sich wohl noch eine Weile gedulden: Die Spieler von Sparta Münster bis zu ihrem ersten Landesligaspiel..

Münster - Sparta Münster muss sich in Geduld üben. Nach der ersehnten Rückkehr in die Landesliga warten die Männer weiterhin auf ihren ersten Auftritt auf neuem Terrain. Und dennoch beschert dem Aufsteiger der Saisonabbruch so etwas wie einen Erfolg. Von Uwe Niemeyer


Do., 28.01.2021

Volleyball: 60 Jahre USC Münster Der Dopingfall Stammer oder die 25-Tage-Meisterschaft des USC

Große Feier am 9. Mai 1998 auf dem Balkon des Stadtweinhauses. Das Bild zeigt (v.li.): Gudula Staub, Wendy Stammer, Judith Sylvester, Claudia Frank, Eva Stepancikova, Anne-Kathrin Schade, Judith Flemig, Ulrike Schmidt, Anja Krause, Betreuerin Carola Bröter und Co-Trainer Tom Holthaus. Es fehlen Angelina Grün und

Münster - Sind es nun neun Meistertitel? Oder doch zehn? Die einen sagen so, die anderen so. Und immer dreht sich dann alles um die Saison 1997/1998, die nach Titel-Hattrick und Jubelfeier eine juristische Verlängerung erfuhr und schließlich ein unrühmliches Ende fand. Bittere Stunden für den USC. Von Wilfried Sprenger


Do., 28.01.2021

Funktionäre überarbeiten Pläne Abbruch im Handball, Geduld im Fußball, Zweifel im Tischtennis

Funktionäre überarbeiten Pläne: Abbruch im Handball, Geduld im Fußball, Zweifel im Tischtennis

Münster - Es ist nicht nur die Ministerrunde, die in diesen unvorhersehbaren Zeiten regelmäßig per Videokonferenz über neue und neu angepasste Maßnahmen beraten muss, auch im Sport sind alle Beschlüsse und Planungen aktuell eben nur so lange gültig, bis die pandemische Entwicklung eine neue Richtung vorgibt. Von Thomas Rellmann


Do., 28.01.2021

Serie: Sport in der Corona-Falle Schwimmer sehen sich gerüstet, erkennen aber auch einen wunden Punkt

Talentförderung und -Sichtung könnten sich nach der Pandemie als die großen Problemfelder herausstellen, befürchten die SGS-Verantwortlichen

Münster - Im Grunde sieht sich die SGS Münster gut gerüstet, um einigermaßen glimpflich durch die Corona-Zeit zu kommen. Die Mitgliederzahlen sind stabil, einige Kaderathleten dürfen trainieren, der Rest macht „Trockenübungen“. Doch ein dickes Problem dürfte in den nächsten Jahren noch aufkommen. Von Jürgen Beckgerd


Mi., 27.01.2021

Rudern: Bundesliga Münster-Achter hat Titel auf dem Schirm

Zwischen Idylle und Hochleistungssport: Ruder-Bundesliga am Aasee. Die Recken des Münster-Achters stellten sich und ihre ambitionierten Ziele jetzt per Videokonferenz (kl. Bild) vor.

Münster - Sie hoffen sehr, dass ihr Start auch wirklich zustande kommt. Denn gerade für 2021 haben sich die Mitglieder des Münster-Achters eine Menge vorgenommen. Den Titel in der Ruder-Bundesliga holen? Warum denn nicht? Die Voraussetzungen stimmen. Von Ansgar Griebel


351 - 375 von 8242 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.