Fußball: Testspiel des SCP
Preußen-Quartett fehlt gegen den VfL Bochum

Münster -

Seinen dritten Test in Vorbereitung auf die neue Saison bestreitet Fußball-Drittligist Preußen Münster am Mittwoch. Nach den Siegen bei Concordia Albachten (8:1) und Westfalia Kinderhaus (3:0) wartet mit Zweitligist VfL Bochum nun ein anderes Kaliber.

Dienstag, 30.06.2015, 16:15 Uhr aktualisiert: 30.06.2015, 16:21 Uhr
Ralf Loose hat derzeit nicht viele Alternativen. Gegen den Zweitligisten VfL Bochum muss der Preußen-Coach auf ein Quartett verzichten.
Ralf Loose hat derzeit nicht viele Alternativen. Gegen den Zweitligisten VfL Bochum muss der Preußen-Coach auf ein Quartett verzichten. Foto: Jürgen Peperhowe

Vor dem dritten Testspiel der Sommer-Vorbereitung lässt der achte Neuzugang beim SC Preußen Münster auf sich warten. Am Mittwoch gastiert der SCP wieder einmal auf der Anlage Helker Berg in Billerbeck und trifft dort um 19 Uhr auf Fußball-Zweitligist VfL Bochum.

Zuletzt waren 2200 Zuschauer vor Ort in Billerbeck, als im Kreisliga-Aufstiegsspiel Westfalia Osterwick und die SG Coesfeld aufeinandertrafen. Beim Testspiel werden erneut rund 1500 Besucher erwartet. Sie werden auf Seiten der Preußen alle einsatzfähigen Spieler erleben.

Rieder ein Kandidat

Aber auch noch einen Neuzugang? Der SCP würde gerne mit Björn Kopplin (26/Union Berlin) zu einem Abschluss kommen, er wäre ein Mann für die rechte Abwehrseite. Für Simon Scherder (Kreuzbandriss, sechs Monate Pause) dürfte der 21 Jahre alte Tim Rieder ein Kandidat sein. Der Innenverteidiger spielt beim FC Augsburg II, in 58 Regionalliga-Partien war er Stammkraft und schoss zwei Tore. Ein Leihgeschäft wäre denkbar, Rieder steht bis 2017 beim Erstligisten unter Vertrag. In der Winterpause gehörte er bereits zum Bundesliga-Kader von Markus Weinzierl.

35 Treffer erzielt

In Billerbeck treffen die Preußen auf einen torhun­grigen VfL aus Bochum. 35 Tore in drei Testpartien schoss das Team von Gertjan Verbeek gegen unterklassige Gegner. Mit dem Ex-Herthaner Nando Rafael (zuvor Henan Jianye/CHN) und Ex-Nationalspieler Tobias Weis (1899 Hoffenheim), der ausgeliehen war, hat der VfL zwei namhafte Zugänge in seinen Reihen.►  Ausfälle beim SCP: Nicht gegen Bochum zum Einsatz kommen die angeschlagenen Kevin Schöneberg, Marcus Piossek, Jesse Weißenfels und Simon Scherder. „Viele Alternativen habe ich im Moment nicht“, sagt Trainer Ralf Loose, der noch auf den einen oder anderen Zugang in den nächsten Tagen und Wochen hofft.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3359626?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker