Fußball: Preußen-Torwart wird operiert
Mandel-OP bei Schulze Niehues

Münster -

Max Schulze Niehues wird dem SC Preußen Münster in den nächsten zwei Wochen nicht zur Verfügung stehen. Der Schlussmann muss sich einer Mandel-Operation unterziehen. Glück für den SCP ist, dass sich der dritte Keeper mit Marco Aulbach nach überstandener Knie-Verletzung wieder zurückgemeldet hat.

Donnerstag, 30.07.2015, 14:35 Uhr aktualisiert: 03.08.2015, 12:02 Uhr
Muss pausieren: Torwart Max Schulze Niehues (rechts), hier im Gespräch mit Torwartrainer Carsten Nulle.
Muss pausieren: Torwart Max Schulze Niehues (rechts), hier im Gespräch mit Torwartrainer Carsten Nulle. Foto: Jürgen Peperhowe

Max Schulze Niehues wird die kommenden zwei Wochen pausieren müssen. Nicht nur, dass der 26 Jahre alte Schlussmann das Rennen um die Nummer eins gegen Niklas Lomb für den Moment verloren hat, nun muss er sich einer Mandel-Operation unterziehen. Fußball-Drittligist Preußen Münster hat aber Glück im Unglück. Denn der dritte Keeper mit Marco Aulbach meldete sich zu Wochenbeginn nach überstandener Knie-Verletzung im Training zurück.

Schulze Niehues hatte in der zweiten Saisonhälfte der abgelaufenen Spielzeit Daniel Masuch den Rang abgelaufen. er hatte Hoffnung, den Status auch in dieser Meisterschaftsrunde inne zu haben. In der Sommer-Vorbereitung hatte der ruhige Schlussmann dann aber das Nachsehen gegenüber Niklas Lomb, der Leihgabe von Bayer Leverkusen. Marco Aulbach komplettierte das Torwart-Trio und ist nun auch wieder einsatzbereit. „Er ist vielleicht nicht bei 100 Prozent, aber Marco wäre einsatzbereit“, sagte Trainer Ralf Loose vor der Abreise am Donnerstag zum Gastspiel bei der Reserve des VfB Stuttgart. Im Gazi-Stadion im Stadtteil Degerloch wird der SCP am Freitag um 19 Uhr um drei Punkte spielen.

Jetzt zahlt es sich beim SCP aus, bei der Kader-Planung auf drei Drittliga-taugliche Schlussmänner gesetzt zu haben. Zwischenzeitlich gab es das Gedankenmodell, nur mit zwei Torleuten in die Saison zu gehen und notfalls auf die Keeper aus der SCP-Reserve oder der A-Jugend als Ersatzleute zurückzugreifen im Notfall. Aulbach hatte die letzten Wochen mit einer Knie-Verletzung pausieren müssen. Rechtzeitig kehrte er, der in der vergangenen Saison in einer Partie in der 3. Liga gegen Halle eingesetzt worden war, ins Training zurück. Schulze Niehues wird Anfang der kommenden Woche an den Mandeln operiert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3421175?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker