Fußball: 3. Liga
Auch Krohne und Müller verlassen die Preußen

Münster -

Auch Rogier Krohne und Felix Müller verlassen Preußen Münster in diesem Sommer. Damit steht der Abschied von insgesamt neun Akteuren fest – weitere könnten aber noch folgen.

Donnerstag, 28.04.2016, 13:47 Uhr aktualisiert: 28.04.2016, 16:40 Uhr
Publikumsliebling Rogier Krohne verlässt den SCP. 
Publikumsliebling Rogier Krohne verlässt den SCP.  Foto: Jürgen Peperhowe

Es hatte sich in den vergangenen Wochen angedeutet, nun stehen zwei weitere Abgänge beim SC Preußen fest. Nach drei Jahren geht Rogier Krohne (29), der Publikumsliebling aus den Niederlanden, der vor allem mit seinen hervorragenden Joker-Qualitäten und seiner freundlichen Art punktete.

Einen Stammplatz konnte er sich allerdings nur selten erarbeiten. Nach nur einem Jahr ist zudem für Felix Müller (22) Schicht, der erst im Sommer 2014 vom FSV Mainz 05 II gekommen war. Der Linksverteidiger war lange gesetzt, verlor zuletzt unter Trainer Horst Steffen jedoch an Boden.

Preußen Münster: Abgänge 2016

1/9
  • Verlässt die Preußen nach drei Jahren: Rogier Krohne.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Nach nur einem Jahr ist Schluss in Münster: Felix Müller.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Zurück zum SC Freiburg: Elie Laprevotte.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Zurück zum FC Metz: Chris Philipps, Nationalspieler Luxemburgs.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Bald wieder in Leverkusen: Tormann Niklas Lomb.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Schon lange kein Stammspieler mehr: Kevin Schöneberg.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Küsschen für die Fans: Stürmer Marcel Reichwein geht.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Auch Angreifer Abdenour Amachaibou verlässt den SCP.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Zwei Jahre in Münster: Marc Heitmeier.

    Foto: Jürgen Peperhowe

Zuvor war schon bekannt geworden, dass die Leihverträge mit Elie Laprevotte (SC Freiburg) und Chris Philipps (FC Metz) nicht verlängert werden. Die Abgänge von Keeper Niklas Lomb, Kevin Schöneberg, Marcel Reichwein, Abdenour Amachaibou und Marc Heitmeier stehen schon länger fest. In der Schwebe befinden sich aktuell Marco Pischorn, Björn Kopplin sowie die Torhüter Max Schulze Niehues und Marco Aulbach.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3964191?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker