Di., 28.06.2016

Rugby: Regionalliga Tourists schlagen Köln und sind jetzt zweitklassig

Rugby: Regionalliga : Tourists schlagen Köln und sind jetzt zweitklassig

Münster - 

Nach zwei vergeblichen Anläufen haben die Rugby Tourists Münster die NRW-Meisterschaft in der Regionalliga perfekt gemacht. Zu Hause schlugen sie den ASV Köln II und wollen diesmal auch das Abenteuer 2. Bundesliga angehen.

Im dritten Anlauf haben sich die Rugby Tourists tatsächlich aus der Regionalliga verabschiedet und werden in der kommenden Spielzeit neue touristische Ziele in der 2. Liga ansteuern. Im Saisonfinale der beiden dominierenden Teams der Regionalligen setzten sich die Münsteraner auf dem eigenen Platz am Pleistermühlenweg gegen den Dauerrivalen ASV Köln II in einer dramatischen Auseinandersetzung mit 13:10 durch. Es war ein würdiges Finale bei unwürdigem Wetter – aber die toughen Jungs auf der Wiese ließen sich vom Dauerregen nicht beirren. Auch wenn aufgrund der widrigen Verhältnisse nicht jeder Ball ins Ziel fand, stand die Partie von der ersten bis zur letzten Minute auf des Messers Schneide. Jörg Schlarb brachte Münster mit 3:0 in Führung, ehe Köln noch im ersten Abschnitt zunächst ausglich und dann auf 10:3 davonzog. Jan Rüländer und erneut Schlarb mit der Erhöhung brachten die Hausherren ins Spiel zurück. Nach einer Abseitsstellung der Gäste bekam Münster den alles entscheidenden Straftritt zugesprochen. Aus halblinker Position bewies Schlarb Nerven aus Stahl und trat den Ball zum umjubelten 13:10 über die Stangen. Nach drei Jahren haben die Rugby Tourists die Meisterschaft wieder nach Münster geholt und starten mit breitem Kreuz ins neue Abenteuer. 



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4118400?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F