Fußball: 3. Liga
Fabian Roberg neu im Preußen-Aufsichtsrat

Münster -

Das ist eine wichtige und zentrale Entscheidung beim SC Preußen Münster. Der Drittligist hat am Montag in seiner turnusmäßigen Aufsichtsratssitzung Fabian Roberg berufen. Möglicherweise könnte er Nachfolger von Aufsichtsratschef Thomas Bäumer werden.

Dienstag, 06.09.2016, 10:10 Uhr aktualisiert: 06.09.2016, 10:26 Uhr
Fabian Roberg (li.) und Thomas Bäumer 
Fabian Roberg (li.) und Thomas Bäumer 

Roberg ist damit das achte Mitglied im Kontrollgremium des Vereins. Allerdings steht zum Jahresende der Ausstieg des Vorsitzenden Thomas Bäumer bevor. Letztgenannter ist aktuell das einzige nicht-gewählte Aufsichtsratsmitglied, stand dem Gremium zuletzt zwölf Jahre vor. „Wir freuen uns, Fabian Roberg für die Arbeit gewinnen zu können. Uns ist es damit gelungen, einen Ur-Münsteraner und ein angesehenes Mitglied der Stadtgesellschaft an den Verein zu binden“, sagte Thomas Bäumer nach der Sitzung.

Bäumer geht, Roberg kommt, möglicherweise könnte er auch bald der Nachfolger von Bäumer beim SCP werden. Zwar wurde bislang Unternehmer Michael Klein, Premium Partner des Clubs mit seiner Firma Geflügel Klein und Stellvertreter von Thomas Bäumer, als Kandidat für den Chefposten gehandelt. Aber die Dinge könnten jetzt durchaus eine neue Richtung erhalten.

Roberg war geschäftsführender Gesellschafter der Coler GmbH, ehe die Firma im Dezember 2015 an die Alliance Automotive Group aus London verkauft wurde. Roberg (51), verheiratet und Vater von drei Kindern, lenkt als Geschäftsführer weiterhin die Coler GmbH, das Unternehmen hat 900 Mitarbeiter an 28 Standorten und wurde 1924 in Münster gegründet. Die Firma ist Mitglied im SCP-Sponsorenpool.

Weiterhin ungeklärt ist, wer Nachfolger von Präsident Georg Krimphove wird. Das dürfte nun zur wichtigsten Aufgabe des Aufsichtsrates werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4284716?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker