American Football: Oberliga
Mammuts und Blackhawks sorgen für überzeugenden Doppelschlag

Münster -

Im Schatten der Fußballentscheidungen in den ersten drei deutschen Ligen setzten am Samstag Münster Ameriocan-Football-Teams zu einem spekatkulären Doppelschlag aus: Blackhawks und Mammuts gingen als Sieger von den Plätzen.

Sonntag, 21.05.2017, 16:34 Uhr aktualisiert: 21.05.2017, 20:09 Uhr
Blackhawk Alexander Fuchs macht sich auf den Weg zu Saisonsieg Nummer drei.
Blackhawk Alexander Fuchs macht sich auf den Weg zu Saisonsieg Nummer drei. Foto: Peter Lessmann

Sollte es in Münster neutrale Fans des American Football geben, so sind sie am Samstag in arge Entscheidungsnöte geraten – für ausgewiesene Blackhawks-Anhänger und bekennende Mammut-Fans dagegen stellte sich die Frage der Nachmittagsgestaltung nicht, ihre Ziele waren klar definiert. Doch egal ob Sentruper Höhe (Blackhawks) oder am Wangerooge Weg (Mammuts): Auf beiden Plätzen gab es deutliche Heim-Siege zu feiern. Die Blackhawks setzten ihren Ligasturm unbeirrt fort und feierten mit dem 23:3 über Mönchengladbach Wolfpack den dritten Sieg im dritten Spiel, während die Mammuts beim 24:0 über die überforderten Duisburg Thunderbirds endlich das erste Erfolgserlebnis der jungen Saison bejubeln durften.

Dennis Essmann, der seine Blackhawks als Aufsteiger zunächst vorsichtig an die Oberliga-Luft gewöhnen wollte, sieht sich und sein Team nach drei Spieltagen an der Spitze. Kein Grund abzuheben, wie der Trainer befindet: „Wir schauen nur auf unser nächstes Spiel.“ Das findet in drei Wochen in Aachen statt – und trotz des blendenden Auftakts, sieht Essmann klare Ansätze für verschärfte Trainingsarbeit.

„In den ersten beiden Abschnitten waren wir nicht konsequent genug, haben unsere Angriffe nicht zu Ende gebracht.“ Die Folge war ein alles andere als beruhigender Halbzeitstand von 6:3 nach zwei Fieldgoals von Kicker Marius Strunk, der in der zweiten Halbzeit auch zum dritten Mal genau Maß nahm und auf 9:3 erhöhte. „Dann hatten wir unseren Dosenöffner“, so Essmann nach dem ersten Touchdown der Partie. Florian Wirsen sicherte das Spielgerät in der Endzone nach exaktem Zuspiel von Ali Fuchs – und die Partie steuerte einem ungefährdeten Heimsieg entgegen. Auch und vor allem, weil die Defense der Blackhawks einmal mehr erstklassige Arbeit verrichtete. „Darauf können wir uns verlassen. Wenn man neben einer solchen Defense noch einen Angriff hat, der Punkte macht, dann kann man als Trainer nur glücklich sein“, so das Fazit des glücklichen Trainers, der zum krönenden Abschluss noch einen Touchdown von Toni Tu verbuchen durfte.

Hoch zufrieden war auch Kollege Sascha Krotil – auch wenn Gegner Duisburg erwartungsgemäß nur eine vergleichsmäßig niedrige Hürde darstellte. Die Mammuts nutzten die Chance und senden damit erste Signale an die Liga-Konkurrenz, das mit ihnen noch zu rechnen ist. „Wir haben heute eine super Teamleistung bei hohem Verletzungsstand gezeigt. Die Defense hat sich optimal aufgestellt und damit der Offense den Rücken gestärkt“, so das Fazit von Krotil, der mit allen Mannschaftsteilen zufrieden war. Quarterback Matthias Lohoff setzte bereits im ersten Viertel Tom Schrage und Dennis Behlert perfekt in Szene – ihre Touchdowns veredelte erneut Kicker Behlert zuverlässig mit den Extrapunkten zur 14:0-Halbzeitführung. Behlert traf im dritten Viertel aus dem Feld und im Schlussabschnitt legte Marcel Legler den Ball in der Endzone ab – das letzte Wort hatte schließlich wieder Mister 100 Prozent, Dennis Behlert.

Einziger kleiner Wermutstropfen an diesem Football-Samstag war, dass sich viele Anhänger dieses Sports gar nicht erst der Qual der Wahl unterzogen: 300 Zuschauer an der Sentruper Höhe, etwa 100 in Kinderhaus – das war deutlich unter dem üblichen Schnitt. Wohl, weil zeitgleich König Fußball seine Truppen aufgeboten hatte. Dem Saisonfinale im Preußen-Stadion und der Abschlusskonferenz in der Bundesliga konnten die Footballer an diesem Wochenende (noch) nicht die Stirn bieten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4860262?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker