Segeln: Deutsche Juniorenliga West
Segel-Nachwuchs des SC Münster schnell unterwegs

Münster -

Auf dem Möhnesee herrschte keine Flaute, vielmehr machten drehende Winde den Aktiven zu schaffen. Münster war mit dem SC und dem SC Hansa vertreten.

Montag, 22.05.2017, 17:39 Uhr aktualisiert: 23.05.2017, 12:12 Uhr
Schnell unterwegs: Die Besatzung des SC Münster auf dem windigen Möhnesee.
Schnell unterwegs: Die Besatzung des SC Münster auf dem windigen Möhnesee. Foto: Matthias Pape

Der Möhnesee zeigte sich am Wochenende von seiner ungemütlichen Seite: Ständig drehende Winde machten den teilnehmenden Crews zum Auftakt der Regattaserie in der Deutschen Juniorenliga West das Segeln schwer – aber nicht unmöglich. Nach zehn Wettfahrten belegte das Quartett des SC Münster Platz fünf in der Wertung, aus der die beiden dominierenden Nordteams aus Flensburg und Hamburg für die Ligawertung im Westen anschließend wieder herausgerechnet wurden. Frederick Nees, Jules Tronquet, Niklas Rutsch und Simon Kirchhoff durften sich nach sehr unterschiedlichen Einzelresultaten am Ende also doch über ein Top-Ergebnis freuen, das zudem noch Steigerungspotenzial für die kommenden Stationen der Meisterschaftsserie bietet. Zwei Wettfahrten beendeten die Münsteraner auf Platz eins. Rang acht in der bereinigten Endwertung belegte die Yacht des münsterischen Lokalrivalen SC Hansa Münster in der Besetzung Josh Köster, Finn Vosteen, Jan Niemann und Hannes Gödde..

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4864948?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker