Fußball: Westfalenliga
6:2 – FCG klettert auf Rang acht

Münster -

Der 1. FC Gievenbeck verabschiedet sich fulminant aus der Saison. In Clarholz gibt es zum Abschluss einen 6:2-Sieg.

Sonntag, 28.05.2017, 18:37 Uhr aktualisiert: 28.05.2017, 21:05 Uhr
Zufrieden mit dem Auftritt in Clarholz: Benjamin Heeke.
Zufrieden mit dem Auftritt in Clarholz: Benjamin Heeke. Foto: Johannes Oetz

Es ging für beide Teams lediglich um eine bessere Endplatzierung. Entsprechend entspannt gingen Victoria Clarholz und der 1. FC Gievenbeck die Partie an. Das 6:2 (3:1) des FCG bescherte der Elf von Benjamin Heeke einen Sprung auf Rang acht. Zur Freude des Trainers: „Das war ein schöner Auftritt zum Saisonausklang. Zur Halbzeit hätte es schon 6:4 für uns lauten können.“ Besonders gefreut haben dürfte sich auch ein Trio, standen doch Max Wulfert, Tom Gerbig und Florian Koch erstmals in der Startelf. Die legte mächtig los, führte durch Alan Bezhaev (1.) und Fabian Gerick (4.) 2:0. Nach dem Anschlusstor von Simon Strathoff (9.) setzten erneut Gerick (44.), Tom Gerbig (50.), Florian Koch (67.) sowie Daniel von der Ley (71.) nach, ehe Timo Biegel (79.) den Schlusspunkt setzte.

FCG: M. Wulfert – Krasenbrink, Rieger, Franke, Gerbig (56. Niemann) – Bezhaev, Altun – Koch, Brüwer (56. Keil), von der Ley – Gerick (68. L. Wulfert).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4885413?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker