Fußball: Bezirksliga
Pielage wird Busch-Nachfolger bei Westfalia Kinderhaus

Münster -

Westfalia Kinderhaus hat die Fronten geklärt: Der Arbeitsgerichtstermin mit dem nun auch offiziellen Ex-Trainer Frank Busch ist abgewendet, Marcel Pielage damit ab sofort dessen Nachfolger auf der Trainerbank des Bezirksligisten.

Freitag, 16.06.2017, 12:51 Uhr aktualisiert: 16.06.2017, 16:08 Uhr
Erfahrung als Coach sammelte Marcel Pielage in seinem Jahr als Spielertrainer von Turo Darfeld.
Erfahrung als Coach sammelte Marcel Pielage in seinem Jahr als Spielertrainer von Turo Darfeld. Foto: Alexander Bitting

Was schon seit Monaten als mal mehr, mal weniger verfestigtes Gerücht gehandelt wird, ist jetzt offiziell: Der 34-jährige Marcel Pielage wird in der kommenden Saison Trainer des Fußball-Bezirksligisten Westfalia Kinderhaus. Ihm assistiert mit Gerrit Göcking als spielender Co-Trainer ein USA-Rückkehrer.

Der kommissarische sportliche Leiter Ingo Hennemann bestätigte nun die Personalie: „Wir wollten den Arbeitsgerichtsprozess abwarten, bevor wir den neuen Trainer vorstellen.“ Hintergrund: Frank Busch hatte die Westfalia auf Weiterbestehen des Arbeitsvertrages verklagt, diese aber auf Anraten des Richters zurückgenommen.

Nun also übernimmt Marcel Pielage, der bereits eine Saison als Spielertrainer bei Turo Darfeld fungierte, an der Großen Wiese, an der die Kaderplanungen weit vorangeschritten sind. Aus der U 19 stoßen Vincent Gogoll und Lasse Kinzler zur Bezirksliga-Elf, dazu kehrt Schlussmann René Steinke zurück. Ein weiterer Kandidat für den Platz zwischen den Pfosten ist zudem Ismael Beckers von Absteiger Preußen Borghorst. Ebenfalls neu bei der Westfalia ist Johannes Wesselmann. Der Innenverteidiger kommt vom Vizemeister SV Wilmsberg.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4931933?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker