Boxzentrum Münster: Sparring mit Irland-Auswahl
Irlands Nachwuchsriege kämpft gegen eine Riege des Boxzentrums Münster

Münster -

Kurzfristig kommt es am Sonntag (ab 11 Uhr) zu einem Sparringskampf zwischen Nachwuchsboxern und Frauen aus dem Boxzentrum Münster sowie einer Auswahl von irischen Nationalkader-Athleten. Bereits am Samstag findet das Viertelfinale der NRW-Meisterschaft für  Eliteboxer in Gelsenkirchen statt.

Samstag, 24.06.2017, 14:59 Uhr aktualisiert: 24.06.2017, 15:07 Uhr
Boxzentrum Münster: Sparring mit Irland-Auswahl  : Irlands Nachwuchsriege kämpft gegen eine Riege des Boxzentrums Münster
Foto: Alexander Heflik

An diesem Wochenende fliegen die Fäuste. Eine Reihe von Elitekämpfern starten in Gelsenkirchen im Viertelfinale der NRW-Meisterschaften im Boxen. Diese werden eine Woche später mit dem Halbfinale in Hilden und in 14 Tagen mit den Finals in Köln fortgesetzt. Aber das Boxzentrum Münster hat für den Sonntag kurzfristig einen Vergleichskampf mit der irischen Jugend-Nationalmannschaft anberaumt. Von 11 Uhr (Ende gegen 14 Uhr) sind mindestens neun Kämpfe geplant.

Trainer Farid Vatanparast

Trainer Farid Vatanparast Foto: Alexander Heflik

„Das ist eine gute Chance für einige unserer jüngeren Kaderathleten, sich mit gleichaltrigen Boxern auf hohem Niveau zu messen“, sagt Cheftrainer Prof. Farid Vatanparast. Angeführt von Nuradi Abacarov schickt er seinen besten Junioren in die Kämpfe in der Boxhalle am Schifffarther Damm. Zudem werden mit Hamrin Gafar, Dilara Gökalan und Birte Bookmeyer drei Boxerinnen eingesetzt, die in solchen Fälle bei Sparringskämpfen gegen junge Athleten der gleichen Gewichtsklasse antreten dürfen. Bei der irischen Vertretung treten ausschließlich Boxer in Erscheinung, die zum Nationalkader gehören. Nach Hockey gehört Boxen im Übrigen zu den populärsten Sportarten auf der grünen Insel.

Mehr aus dem Boxzentrum Münster

Leistungszentrum: Münster und Köln ringen um die Olympiaboxer [23.05.2017]

Vergleichskampf in Münster: Boxzentrum Münster bezwingt BSK Seelze mit 15:7 [21.05.2017]

...

„Die Tür steht natürlich allen offen“, wirbt Vatanparast kurzfristig mit der Veranstaltung. Einige der Kämpfer erwartet er in einigen Jahren bei Weltmeisterschaften oder Olympischen Spielen an vorderster Stelle, am Sonntag gibt es einen Vorgeschmack darauf. Und der Eintritt ist, anders als zuletzt beim Vergleichskampf gegen Erstligist BSK Seelze, kostenlos.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4952894?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker