Fußball: Bezirksliga
BW Aasee löst es in Riesenbeck spielerisch

Münster -

BW Aasee hat schon zehn Punkte auf dem Konto nach dem 3:1-Erfolg bei Teuto Riesenbeck. Nach einer 3:0-Führung wurde es nur kurzzeitig noch mal eng, doch am Ende setzten sich die Münsteraner völlig verdient und auch dank schön herausgespielter Tore durch.

Sonntag, 10.09.2017, 17:58 Uhr aktualisiert: 10.09.2017, 21:13 Uhr
Paul-Moritz Dietz (r.). 
Paul-Moritz Dietz (r.).  Foto: Peter Leßmann

Langsam entwickelt sich BW Aasee zum Spitzenteam. Mit dem 3:1 (1:0)-Sieg bei Teuto Riesenbeck haben sich die Münsteraner zumindest erst mal im Verfolgerfeld breitgemacht.

„Es heißt ja oft, dass wir nur kämpfen und destruktiv spielen. Aber das stimmt so nicht“, sagte Trainer Matthias Gerigk und führte als Beleg die Führung durch Jan-Lucas Schmitt an, der nach einer Kombination den Pass von Julian Sandner verwertete (27.). Beim 2:0 bediente der Torschütze den zuvor an Teuto-Keeper Philipp Stockmann gescheiterten Christian Hülsmeier per Chip (56.). Das 3:0 gelang Moritz-Paul Dietz per Abstauber, nachdem Stockmann und Schmitt einen Pressschlag verursacht hatten (69.). Nach dem Anschluss durch Christian Biermann (82.) rannte Riesenbeck an, doch die beste Chance hatte Dietz (87.). „Der Matchplan ist voll aufgegangen“, so Gerigk. BWA: Schulz – Kampschulte, Roth (46. Püttmann), Brüninghoff, Borgers – Sandner (69. Borcherding), Stiens, Stemmerich, Schmitt – Dietz, Hülsmeier (90.+2 Remmert)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5140583?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker