Handball: Landesliga
Münster 08 bezwingt Ibbenbüren in letzter Minute

Münster -

Das war nichts für schwache Nerven, was der SC Münster 08 seinem Publikum am Sonntagabend servierte. Mit 28:27 (11:14) gewann der Landesligist gegen die SV Ibbenbüren. Nach mäßigem Start steigerte sich der Gastgeber und machte ganz spät den Sack zu.

Sonntag, 10.09.2017, 21:13 Uhr
Niels Sibbersen (M.) 
Niels Sibbersen (M.)  Foto: Nicolas Hendricks

Erfolgreicher Start für den SC Münster 08! Zu Hause schlug der Landesligist die SV Ibbenbüren mit 28:27 (11:14). Niels Sibbersen erzielte in der Schlussminute den Siegtreffer. „Am Anfang schwach, hinterher umso besser“, so das Fazit von Trainer Björn Hartwig.

Die Nullachter erwischten einen guten Start, setzten sich rasch um zwei Tore ab, verloren dann aber den Faden. Mehrfach führten technische Fehler zu Ballverlusten, Ibbenbüren schlug Kapital und wendete das Blatt und zog sogar auf 24:17 davon. Münster drohten alle Felle davonzuschwimmen, doch das Team zeigte Moral. Tor um Tor kämpfte es sich heran. Schlussmann Lukas Boden parierte einen Siebenmeter von Paul Schedeit, ehe Sibbersen traf.

Nullacht-Tore : Bittern (9/6), Schepers, Limke (je 5), Schmidt(3), Keller, Sibbersen (je 2), Mayer, Kuhlenbäumer (je 1)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5141315?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker