So., 10.12.2017

Fußball: 3. Liga Marco Antwerpen übernimmt Traineramt bei Preußen Münster

Fußball: 3. Liga: Marco Antwerpen übernimmt Traineramt bei Preußen Münster

Marco Antwerpen (hier beim Gastspiel mit Viktoria Köln in Ahlen) wird neuer Trainer von Preußen Münster. Foto: Marc Kreisel

Münster - 

Fast schon erwartungsgemäß hat der SC Preußen Münster auf die sportliche Talfahrt reagiert. Trainer Benno Möhlmann wurde am Sonntag, keine 24 Stunden nach der blamablen 1:4-Heimpleite gegen SG Sonnenhof-Großaspach freigestellt. Sein Nachfolger steht auch schon fest.

Von Alexander Heflik

Am Sonntagvormittag hat Preußen Münster Benno Möhlmann und seinen Co-Trainer Sven Kmetsch freigestellt. „Diese Entscheidung ist uns brutal schwergefallen, aber die Entwicklung, mit nur 18 Punkten aus 19 Spielen, zwingt uns zum Handeln. Wir wollen nun versuchen, einen neuen Impuls zu setzen. In der jetzigen Situation müssen wir in erster Linie an den Verein denken“, kommentiert Sportdirektor Malte Metzelder die Beurlaubung des Trainerduos am Tag nach der 1:4-Heimpleite gegen SG Sonnenhof-Großaspach

"

In der jetzigen Situation müssen wir in erster Linie an den Verein denken.

SCP-Sportdirektor Malte Metzelder

"

 

Fotostrecke: Preußen Münster gegen Großaspach

 

Antwerpen übernimmt

Auch wenn die offizielle Bestätigung vermutlich bis Montag auf sich warten lässt, dürfte Marco Antwerpen (46, Viktoria Köln) neuer Trainer beim abstiegsbedrohten SC Preußen Münster werden. Nach Informationen unserer Zeitung soll sich der Club von der Hammer Straße bereits zu einer Trennung von Benno Möhlmann entschlossen haben, wäre das Auswärtsspiel in Lotte (0:0) am 2. Dezember verloren worden. Zu diesem Zeitpunkt soll Antwerpen bereits erster Kandidat für Preußen Münster gewesen sein.

Antwerpen trainiert aktuell den Regionalliga-Spitzenreiter Viktoria Köln. In der Vorsaison hatte Antwerpen mit Köln die Meisterschaft errungen, war aber in der Aufstiegsrelegation gegen FC Carl-Zeiss Jena gescheitert. Antwerpen war in den 1990er- und 2000-er Jahren als Stürmer für Münster aktiv. Seine ersten Stationen als Trainer hatte er bei SV Burgsteinfurt und RW Ahlen, ehe er nach Köln ging. Antwerpen dürfte den branchenüblichen Vertrag bis Saisonende unterzeichnen mit einer Option verbunden bis 2019.

Aus dem Rennen sind damit der Sendener Ismail Atalan, der zuletzt bei Zweitligist VfL Bochum tätig war, und Maik Walpurgis, der beim FC Ingolstadt seine letzte Tätigkeit als Fußballlehrer ausgeübt hat. Antwerpen im Übrigen stand im Sommer auch bei SF Lotte auf der Wunschliste ganz oben als Nachfolger von Ismail Atalan, erhielt aber keine Freigabe von Viktoria Köln. Möglicherweise muss Münster um den 46-Jährigen verpflichten zu können, eine Ablösesumme zahlen.

„Zu großem Dank verpflichtet“

In einer Pressemitteilung dankt der Verein Benno Möhlmann für seine Arbeit. „Trotz der jüngsten Entwicklung sind wir Benno Möhlmann, der den Verein in der Vorsaison in einer sehr schwierigen Phase übernommen und zum Klassenerhalt geführt hat, zu großem Dank verpflichtet“, würdigt Vereinspräsident Christoph Strässer die Leistung des Trainers.

"

Trotz der jüngsten Entwicklung sind wir Benno Möhlmann, der den Verein in der Vorsaison in einer sehr schwierigen Phase übernommen und zum Klassenerhalt geführt hat, zu großem Dank verpflichtet.

SCP-Präsident Christoph Strässer

"

Benno Möhlmann übernahm den SC Preußen im Oktober 2016 auf einem Abstiegsplatz und schaffte – dank einer starken Rückrunde – noch den Sprung auf Rang neun.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5347474?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F