So., 11.03.2018

Fußball: B-Jugend-Bundesliga Preußen beim BVB ziemlich chancenlos

Jan-Oliver Katzer

Jan-Oliver Katzer Foto: fotoideen.com

Münster - 

Die Hoffnung auf eine Überraschung beim souveränen Spitzenreiter Borussia Dortmund erfüllte sich nicht. Die U 17 des SC Preußen verlor mit 1:5 und zeigte nur vor der Pause eine zufriedenstellende Leistung. Danach wurde es deutlich.

Von Thomas Rellmann

Auch wenn die erste Hälfte optisch ausgeglichen verlief, war für die U 17 von Preußen Münster beim ungeschlagenen Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund beim 1:5 (0:2) nichts zu holen. „Anfangs fehlte das Spielglück, hinterher haben wir aber nicht viel dagegengesetzt“, sagte Trainer Martin Kastner enttäuscht.

Ein strittiger Elfmeter (Robin Flake an Mert Göckan), den Alaa Bakir verwandelte (4.), brachte den Rückstand. Jasper Dreinemann hatte per Kopf den Ausgleich vor Augen (31.), doch mit dem Pausenpfiff gab es den nächsten Rückschlag, als Göckan frei vor dem Tor auftauchte und das 2:0 (40.) erzielte. „Trotzdem war Halbzeit eins in Ordnung und völlig offen, da hatten wir auch unsere Szenen“, so Kastner. Nach dem Wechsel aber brach der Gast ausein­ander. „Wir wollten nach dem 0:3 zumindest das Ergebnis halten, aber auch das ist missglückt“, so der Coach, der hilflos mit ansah, wie Ware Pakia (61.), Immanuel Pherai (61.) und Youssoufa Moukoko (62.) nach dem Wechsel trafen. Weitere Großchancen ließ der BVB liegen. „Darüber werden wir reden“, so Kastner, der noch das Ehrentor durch Jan-Oliver Katzer sah (73.). Immerhin: Auch die meisten Konkurrenten im Keller verloren am Wochenende. SCP: Breuers – Pohl, Flake, Dreinemann, Katzer – Pauli (62. Iker), Niehues (10. Kir), Heering (72. Ates) – Hilgenberg (49. Martin) – Mert, Stüve



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5582425?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F