Tennis: Bärchen-Cup
Titel und Pokale beim Bärchen-Cup sind vergeben

Münster -

Der Bärchen-Cup in Münster bringt immer wieder die internationale Nachwuchs-Elite zusammen, heute prominente Tour-Spieler machten einst hier ihre ersten Schritte. Spannende Spiele gab es auch in diesem Jahr. Karl Nagel-Heyer und Josy Daems triumphierten.

Sonntag, 08.07.2018, 15:24 Uhr aktualisiert: 08.07.2018, 15:28 Uhr
Gute Laune beim Bärchen-Cup.
Gute Laune beim Bärchen-Cup. Foto: Wilfried Hiegemann

Bestes Wetter, beste Bedingungen und eine Menge vielversprechender Talente – die vierte Auflage des Bärchen-Cups beim THC Münster war wieder eine erfolgreiche. Besonders für die Sieger des internationalen U-12-Turniers der Tennis-Europe-Serie. Wie etwa für Deutschlands Nummer zwei Karl Nagel-Heyer (TTK Sachsenwald), der sein Endspiel gegen den Belgier Louis-Lou Langenanken 6:4, 6:2 gewann. In der Trostrunde setzte sich Fabio Stapper (HTC SW Bonn) in drei Sätzen gegen Tim Reith (Eintracht Frankfurt) durch. Bei den Mädchen krönte sich mit Josy Daems (TV Sparta Nordhorn) ebenfalls die nationale Zwei zur Siegerin, sie bezwang Carolin Raschdorf (ETuF Essen) mit 3:6, 6:3, 6:3. Die Rumänin Alexia-Shara Iancu behauptete sich in der Nebenrunde gegen Hannah Eifert (BVH Dorsten). Glückwünsche und Pokale überreichten unter anderem Turnierdirektor Ion Geanta und Hauptsponsor Hans-Ewald Reinert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5888085?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker