Fußball: Spielpläne
Westfalia feiert Debüt in Altenberge und holt Behrens aus Rehden

Münster -

Die Ansetzungen für die Westfalen- und Landesligen sind nun auch bekannt. In den kleineren Staffeln ist die Winterpause länger, zudem gibt es rund um Ostern eine Auszeit. Westfalia Kinderhaus hat einen Knaller zum Auftakt erwischt – und auch spontan einen verpflichtet.

Dienstag, 10.07.2018, 17:02 Uhr aktualisiert: 11.07.2018, 11:58 Uhr
Corvin Behrens (l. verstärkt Westfalia Kinderhaus kurzfristig, nachdem er jüngst nach Münster gezogen ist.
Corvin Behrens (l. verstärkt Westfalia Kinderhaus kurzfristig, nachdem er jüngst nach Münster gezogen ist. Foto: imago/Titgemeyer

Satte sechs Partien weniger als der 1. FC Gievenbeck als Oberligist haben der TuS Hiltrup und Preußen Münster II eine Klasse tiefer zu bestreiten. Ihren Spielplan kennen beide Teams, die nach dem Aufstieg des Lokalrivalen (und des Vize SV Schermbeck) zum Kreis der Mitfavoriten zählen, bereits. Sie gehen eine Woche früher in die Winterpause und beenden sie eine Woche eher. Dazu müssen beide, anders als der Vorjahresmeister, weder am Gründonnerstag noch am Ostermontag antreten und genießen in einer 15er-Staffel zudem zwei freie Sonntage im Laufe der Saison. Der SCP beginnt am 12. August mit einem Heimspiel gegen den SV Spexard, der TuS hat gleich die weiteste Auswärtsfahrt zum Aufsteiger RW Maaslingen vor der Brust. Das Derby liegt am drittletzten Hinrunden-Spieltag (4. November) zunächst am Osttor an. Hiltrup pausiert schon in der vierten Runde am 2. September, die Preußen haben drei Wochen später (23. September) frei. Zum Saisonfinale am 26. Mai haben die Adlerträger Heimrecht gegen Victoria Clarholz, der TuS muss zur ebenfalls hochgehandelten SpVgg Vreden. Zwei Begegnungen der Rückserie werden jeweils bereits im Dezember (9. und 12.) ausgetragen.

Das gilt auch für die Landesliga, in der sich Westfalia Kinderhaus auf eine Premiere in der Nachbarschaft freuen darf. Los geht es für den Neuling beim TuS Altenberge, der ein Jahr zuvor den Sprung geschafft hatte und als Vierter eine starke Premierensaison hinlegte. „Ich musste schon lachen“, sagte Westfalias Trainer Marcel Pielage, der sich mit Altenberges Coach Florian Reckels just für Donnerstag auf einen Kaffee verabredet hat. „Ein interessantes erstes Spiel für uns. Aber eben auch fast der schwerstmögliche Gegner“, so der 35-Jährige. „Der TuS ist ein super Vorbild für uns, einen einstelligen Tabellenplatz wollen wir schon erreichen – und das ist auch machbar.“ Vor allem, wenn man den neuesten Zugang sieht. Corvin Behrens kommt vom BSV SW Rehden, hat über 150 Regionalliga-Spiele im Norden, Nordosten und in Bayern bestritten und kommt auf Vermittlung von Kevin Schöneberg, der mit ihm 2016/17 noch zusammenspielte. Der 31-jährige Offensivallrounder spielte auch für Wacker Nordhausen, die Würzburger Kickers, den Goslarer SC und in der Jugend beim Hamburger SV.

Das erste Westfalia-Derby gibt es am vierten Spieltag (2. September) beim Westfalenliga-Absteiger BSV Roxel, das zweite am 21. Oktober zu Hause gegen den SC Münster 08. Für Kinderhaus endet das Spieljahr im Mai mit der Partie bei Westfalia Gemen. Für die Roxeler geht es beim starken Aufsteiger SG Bockum-Hövel los und endet beim VfB Hüls, die Nullachter haben erst Heimrecht gegen GW Nottuln und zum Abschluss gegen den SV Herbern. Das Stadtduell zwischen Kleeblättern und Kanalkickern ist für den 4. November beim BSV angesetzt.

Westfalenliga-Hinrunde TuS Hiltrup

RW Maaslingen (A) 12.8.

VfL Theesen (H) 19.8.

Delbrücker SC (A) 26.8.

spielfrei 2.9.

SV Rödinghausen II (H) 9.9.

Victoria Clarholz (A) 16.9.

SV Spexard (H) 23.9.

SpVg Beckum (A) 30.9.

SV Mesum (H) 7.10.

SuS Neuenkirchen (A) 14.10.

Borussia Emsdetten (H) 21.10.

SC Roland Beckum (A) 28.10.

Preußen Münster II (H) 4.11.

SC Herford (A) 11.11.

SpVgg Vreden (H) 18.11.

Westfalenliga-Hinrunde Preußen Münster II

SV Spexard (H) 12.8.

SpVg Beckum (A) 19.8.

SV Mesum (H) 26.8.

SuS Neuenkirchen (A) 2.9.

Borussia Emsdetten (H) 9.9.

SC Roland Beckum (A) 16.9.

spielfrei 23.9.

SC Herford (H) 30.9.

SpVgg Vreden (A) 7.10.

RW Maaslingen (H) 14.10.

VfL Theesen (A) 21.10.

Delbrücker SC (H) 28.10.

TuS Hiltrup (A) 4.11.

SV Rödinghausen II (H) 11.11.

Victoria Clarholz (A) 18.11.

Landesliga-Hinrunde BSV Roxel

SG Bockum-Hövel (A) 12.8.

Westfalia Gemen (H) 19.8.

TuS Altenberge (A) 26.8.

Westfalia Kinderhaus (H) 2.9.

Werner SC (A) 9.9.

Viktoria Heiden (H) 16.9.

SuS Stadtlohn (H) 23.9.

SV Herbern (A) 30.9.

GW Nottuln (H) 7.10.

VfL Senden (A) 14.10.

SG Borken (H) 21.10.

SV Dorsten-Hardt (A) 28.10.

SC Münster 08 (H) 4.11.

Eintracht Ahaus (A) 11.11.

VfB Hüls (H) 18.11.

Landesliga-Hinrunde SC Münster 08GW Nottuln (H) 12.8.

VfL Senden (A) 19.8.

SG Borken (H) 25.8

SV Dorsten-Hardt (A) 2.9.

Viktoria Heiden (A) 9.9.

Eintracht Ahaus (H) 16.9.

VfB Hüls (A) 23.9.

SG Bockum-Hövel (H) 30.9.

Westfalia Gemen (A) 7.10.

TuS Altenberge (H) 14.10.

Westfalia Kinderhaus (A) 21.10.

Werner SC (H) 28.10.

BSV Roxel (A) 4.11.

SuS Stadtlohn (H) 11.11.

SV Herbern (A) 18.11.

Landesliga-Hinrunde Westfalia Kinderhaus

TuS Altenberge (A) 12.8.

Viktoria Heiden (H) 19.8.

Werner SC (A) 26.8.

BSV Roxel (A) 2.9.

SuS Stadtlohn (H) 9.9.

SV Herbern (A) 16.9.

GW Nottuln (H) 23.9.

VfL Senden (A) 30.9.

SG Borken (H) 7.10.

SV Dorsten-Hardt (A) 14.10.

SC Münster 08 (H) 21.10.

Eintracht Ahaus (A) 28.10.

VfB Hüls (H) 4.11.

SG Bockum-Hövel (A) 11.11.

Westfalia Gemen (H) 18.11.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5896644?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker