So., 26.08.2018

Fußball: Oberliga Gievenbeck kassiert gegen Siegen erneut den Ausgleich in der Nachspielzeit

Tristan Niemann (l.) war viel unterwegs. Nach seinem Doppelpack bei der Westfalenpokal-Sensation gegen Wattenscheid am Mittwoch blieb er allerdings diesmal torlos. Hier stellt sich ihm Siegens Lennart Dreisbach in den Weg.

Tristan Niemann (l.) war viel unterwegs. Nach seinem Doppelpack bei der Westfalenpokal-Sensation gegen Wattenscheid am Mittwoch blieb er allerdings diesmal torlos. Hier stellt sich ihm Siegens Lennart Dreisbach in den Weg. Foto: Wilfried Hiegemann

Münster - 

Ungläubig starrten sich die Kicker des 1. FC Gievenbeck an. War das wirklich schon wieder passiert? Ausgleich in der Nachspielzeit? Ja, war es. Nach einer super Vorstellung gegen die SF Siegen brachte ein spätes Gegentor den Neuling beim 1:1 um den verdienten Lohn.

Von Thomas Rellmann

Die Erkenntnis, in der Oberliga sportlich goldrichtig aufgehoben zu sein, kann dem 1. FC Gievenbeck nur in Verbindung mit Siegen schmecken. Die bleiben bislang aber aus. Und wenn sie, wie zum Auftakt gegen den SV Schermbeck (2:2) auch im zweiten Heimspiel, diesmal gegen die SF Siegen, in der Nachspielzeit aus der Hand gleiten, dann wird es richtig tragisch für den Neuling. Selbst das obere Leistungslimit genügte nicht zum erwünschten Resultat.

„Es hört sich blöd an, aber ich glaube, dass wir das brauchen“, sagte der gefasste Trainer Benjamin Heeke nach dem 1:1 (0:0). „Wir hätten auch 5:0 gewinnen können“, fügte er an und übertrieb nicht. „Es ist ärgerlich, wenn wir gegen die zweitjüngste Mannschaft der Liga Lehrgeld zahlen, nachdem wir über 90 Minuten alles richtig gemacht haben. Es wird schwierig für mich, die Dinge anzusprechen.“

Er hatte sein Team in einem 4-4-2 mit einer Art Raute aufs Feld geschickt. Das Zentrum war stark, die Flügel hatten nicht unbedingt Priorität. Immer wieder versuchten es die Hausherren mit Chips hinter die Abwehrkette, das hatte erstmals beinahe Erfolg, als Yasin Altun Nils Heubrock bediente (19.). Frei vor dem Tor hob der Kapitän den Ball etwas zu sehr an. Julian Canisius ließ einen gefährlichen Distanzschuss folgen (20.), eine Flanke von Arne Stegt landete zudem am Aluminium (35.). Der Gast, der für seine nicht gerade mit Preußen-Fans befreundeten Anhänger einen eigenen Block und Polizeigeleit erhielt, taute nur einmal auf vor der Pause. Da blockte Maximilian Franke aber den Schuss von Masahiro Endo (17.).

Aus der Kabine kamen die Siegerländer, die zuvor im Aufbau extrem wirkungsvoll gestört wurden, etwas aktiver, FCG-Keeper Nico Eschhaus musste erstmals gegen Björn Jost eingreifen (53.). Doch danach drehte sich das Bild wieder. Altun spielte wieder einen klugen und butterweichen Pass in die Schnittstelle, Christian Keil pflückte die Kugel elegant aus der Luft und lupfte sie dann über Keeper Christoph Thies und den Querbalken (56.). Der Abschluss war ausbaufähig – das bestätigte Gievenbecks Stürmer in der nächsten Szene. Nach einem Ballgewinn von Daniel Geisler zog er aus 20 Metern ab. Ganz leicht abgefälscht schlug das Leder im Kasten ein (68.). Großer Jubel vor 260 Besuchern, ein bisschen Erleichterung auf der Bank.

Der beeindruckendste Part des Nachmittags kam eigentlich erst jetzt. Wie die Münsteraner den Favoriten zustellten, pressten und selbst den Weg nach vorne suchten, war aller Ehren wert. Der eingewechselte Jannik Balz hatte mehrfach etwas Pech, etwa bei seiner Direktabnahme (79.). Eschhaus war auf der anderen Seite bei den wenigen Strafraumszenen hellwach, gerade bei den Endo-Versuchen (73./85.). Nichts deutete noch auf ein Remis hin. Dann ein letzter verzweifelter Anlauf: Freistoß von der Mittellinie. Den Abpraller nahm Jacob Pistor auf, flankte aus vollem Lauf, Jannik Krämer stieg ohne Deckung hoch und köpfte ein. Minute 94. Die Nachspielzeit war zwar berechtigt. Doch das tröstete die Gievenbecker nach diesem bis dato glänzenden Vortrag nicht. FCG: Eschhaus – Stegt, Teupen, Franke, Natrup (88. Scherr) – Altun – Heubrock (69. Balz), Canisius (81. Brüwer) – Geisler – Niemann, Keil



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6002165?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F