So., 26.08.2018

Fußball: Westfalenliga Maddente bringt den TuS Hiltrup beim Delbrücker SC auf Kurs

Guglielmo Maddente brachte die Gäste mit einem Freistoß in Führung.

Guglielmo Maddente brachte die Gäste mit einem Freistoß in Führung. Foto: fotoideen.com

Münster - 

Sieben Punkte aus drei Spielen: Der TuS Hiltrup liegt auf Kurs. Am Sonntag gab es bei den defensiv starken Delbrückern einen 2:0-Erfolg. Trainer Carsten Winkler und seine Jungs mussten sich indes in Geduld üben, bis der Erfolg feststand.

Von Andre Fischer

Carsten Winkler hatte Mühe, seine Stimme durch den Hörer zu bringen. Nach dem 2:0 (0:0)-Erfolg beim Delbrücker SC feierten seine Jungs im ostwestfälischen Kabinentrakt lautstark. „Das ist keine Selbstverständlichkeit, hier drei Punkte mitzunehmen“, atmete der Coach des TuS Hiltrup nach 90 Minuten erleichtert auf. Der Auftakt in die neue Westfalenliga-Serie mit zwei Siegen und einem Remis ist damit geglückt, Hiltrup auf Kurs.

45 Minuten sah der Übungsleiter zunächst eine äußerst zerfahrene Partie, die keine Höhepunkte bereithielt. „Wir mussten uns in Geduld üben“, um es mit den Worten Winklers zu sagen. Dann hatte Guglielmo Maddente bei einem Standard eine Idee. Den Freistoß zirkelte der Linksfuß von der rechten Strafraumkante ins DSC-Gehäuse – stark (48.). Michael Fromme und Manuel Beyer hätten in der Folge den Sack zumachen müssen. „Bei so einem Spielstand musst du immer damit rechnen, dass du noch einen bekommst“, weiß Winkler nur allzu gut. Bis zur 86. Minute harrte er zäh aus, dann aber erlöste ihn und die gesamte Mannschaft Eric Rottstegge (86.) mit seinem Treffer zum 2:0 TuS: Böcker – Blesz, Grabowski, Lambert, Finkelmann – Lauretta, Rottstegge, Fromme (75. Wiethölter) – Bohnen (52. Gockel), Beyer, Maddente (66. Wellermann)



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6002413?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F