Mo., 03.09.2018

Beachtennis: Deutsche Meisterschaften Deborah Döring gewinnt den Doppel-Titel

Gemeinsam stark: Unions Deborah Döring (r.) gewann mit Christin Meyer den DM-Titel im Beachtennis.

Gemeinsam stark: Unions Deborah Döring (r.) gewann mit Christin Meyer den DM-Titel im Beachtennis. Foto: imago/Claudio Gärtner

Münster - 

Deborah Döring ist auch auf beziehungsweise im Sand eine Größe. Bei den Deutschen Beach-Meisterschaften sicherte sie sich an der Seite von Christin Meyer aus Osnabrück den Titel im Doppel.

Von Henner Henning

Nicht nur auf der roten Asche, sondern jetzt auch im Sand greift Deborah Döring erfolgreich zum Schläger. Die 28-Jährige, die für den TC Union Münster schon in der 2. Bundesliga zum Einsatz kam und eine absolute Stammkraft der Westfalenliga-Truppe ist, gewann bei den Deutschen Beach-Meisterschaften den Doppel-Titel.

Mit ihrer Osnabrücker Partnerin Christin Meyer bezwang Döring die beiden topgesetzten Teams der Konkurrenz und sicherte sich damit den Titel. „Damit hatte ich vorher nicht gerechnet“, sagte Döring, die auf dem Weg ins Endspiel mit Pia Ziegler und Margarete Pelster beim 6:3, 6:2 zwei Unioner Kolleginnen besiegt hatte. Es folgten das hart umkämpfte 4:6, 6:3, 6:3 im Halbfinale gegen die Nummer eins der Setzliste, Sophie Schmidt (Ladenburg) und Beatrice Brennenstuhl (Berlin), sowie das überraschende 6:4, 6:3 gegen Nationalspielerin Laura Kemkes (Berlin) und Lisa-Marie Bürkle (Waiblingen).



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6024545?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F